Archiv für ‘Schalotten’

Kommentare deaktiviert für Lammragout mit Tomaten auf Spaghetti

Lammragout mit Tomaten auf Spaghetti


2010
01.13

Rezept für Lammragout mit Tomaten auf Spaghetti (4 Personen) 

500 g mageres Lammfleisch 
4 Eßl. Olivenöl 
2 Schalotten, geschnitten 
1 Knoblauchzehe, gehackt 
250 g Kirschtomaten, halbiert 
1/4 l Weißwein 
1/2 Teel. Rosmarin 
1/2 Teel. Thymian 
21/2 Teel. Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
1 Rosmarinzweig zum Garnieren 
500 g Spaghetti (Vollkornspaghetti) 
1 Teel. Salz 
4 l Wasser 
60 g geriebener Parmesan 

Zubereitung des Lammragouts mit Tomaten auf Spaghetti 

Das Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden und in Olivenöl unter Rühren gut anbraten. 
Mit Wein aufgießen, einkochen und die Schalotten, Tomaten, Knoblaush, Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer dazugeben. 1/2 Stunde zugedeckt bei mittlerer Hitze schmoren lassen und alle 5 Minuten umrühren, damit nichts anbrennt. 
Die Nudeln in kochendem Salzwasser nicht zu weich kochen, abseihen und auf einer Platte kranzförmig anrichten. Den Käse über die Nudeln streuen und das Lammragout in die Mitte füllen. Mit einem Rosmarinzweig garnieren.

Kommentare deaktiviert für Dattelsauce

Dattelsauce


2009
03.02

Rezept für Dattelsauce (4 Personen) 

6 Datteln 
4 Schalotten 
1 Eßl. Roter Rübensalat, klein gehackt 
4 Eßl. Kapern 
4 Eßl. Weinessig 
4 Eßl. Öl 
1 Becher Sauerrahm 
1 Eßl. Zucker 
1 Prise Salz 
2 Eßl. fein gehackte Petersilie 

Zubereitung 

Datteln entkernen, Schalotten schälen und schneiden und zusammen mit dem Essig, Kapern und Zucker fein pürrieren. In eine Schüssel füllen und mit dem Schneebesen das Öl, den gehackten roten Rübensalat, die creme fraiche und die Petersilie einrühren.Eventuell mit einer Prise Salz abrunden. Sofort servieren.

Kommentare deaktiviert für Pappardelle mit Kalbfleischstreifen in Weißwein-Rahmsauce

Pappardelle mit Kalbfleischstreifen in Weißwein-Rahmsauce


2009
01.06

Rezept für Pappardelle mit Kalbfleischstreifen in Weißwein-Rahmsauce (4 Personen) 

500 g Kalbsschnitzeln, in dünne Streifen geschnitten 
Mehl, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt 
2 Eßl. Olivenöl 
40 g Butter 
2 Schalotten 
120 ml. Weißwein 
4 Eßl. Rindsuppe 
1 Becher Schlagrahm 
Salz, Pfeffer 
frisch geriebener Parmesan 
500 g Pappardelle 
1 Teel. Salz 
4 l Wasser 

Zubereitung der Pappardelle mit Kalbfleischstreifen in Weißwein-Rahmsauce 
Kalbfleischstreifen im Mehl wenden. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Das Fleisch herausgeben und die Schalottenringe 10 Minuten weich dünsten. Wein aufgießen und vollkommen einkochen lassen. Nun den Rahm und die Suppe zufügen, aufkochen, das Fleisch dazugeben und die Sauce etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
Die Nudeln in gesalzenem Wasser bißfest kochen, abseiehen und auf eine vorgewärmte Servierplatte geben. 1 Eßl. Parmesan unter die Pappardelle heben. Die Sauce darüberträufeln, mit Parmesan bestreuen und mit gehackter Petersilie bestreuen und mit hauchdünnen Zitronenscheiben garnieren.

Kommentare deaktiviert für Saftschnitzel

Saftschnitzel


2008
12.24
Saftschnitzelrezept (pro Person)

1 Schweinsschnitzel (ca. 150 g, Kaiserteil, Nuß, Frisandeau
2 Schalotten, feingehackt
50 g Pilze der Saison, blättrig geschnitten
ca. 1/8 l Suppe
3 Eßl. Schlagrahm
1 Teel. griffiges Mehl
1 Teelöffel feingehackte Petersilie
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Öl

Zubereitung

Schnitzel auf einer Seite salzen und pfeffern und die andere Seite in Mehl wenden. In einer schweren Pfanne Öl erhitzen und zuerst die bemehlte Seite ca. 2 Minuten anbraten, wenden und die andere Seite auch anbraten.
Schnitzel herausnehmen und in einen Topf zum Dünsten legen. Öl in der Pfanne erhitzen und die Pilze darin weichdünsten, Petersilie dazugeben, mit Suppe aufgießen und einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Schlagrahm zugeben und gut einrühren. Die Sauce aüber das Schnitzel geben und langsam, ca. 1 Stunde weichdünsten, abschmecken und servieren.

Kommentare deaktiviert für Eintropfsuppe

Eintropfsuppe


2008
06.02
Rezept für Eintropfsuppe (4 Personen)

2 Schalotten
2 Eßl. Olivenöl
1 Eßl. gehackte Petersilie
1 l Wasser
2 Eßl. gekörnte Gemüsesuppenpulver
frisch gemahlener Pfeffer
Salz
2 Eier
2 Eßl. Mehl /oder Vollkornweizenmehl
Salz
1 Eßl. geschnittener Schnittlauch

Zubereitung der Eintropfsuppe

Schalotten schälen und sehr klein schneiden. In Olivenöl leicht anrösten, Petersilie einrühren und mit Wasser aufgießen. Suppenwürze zugeben und aufkochen.
Die Eier mit Mehl verrühren, salzen und über eine Gabel in die kochende Suppe eintropfen. Einmal aufkochen, vom Herd nehmen und die Eintropfsuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Betreuen Sie die Eintropfsuppe vor dem Servieren mit frischem Schnittlauch.