Archiv für ‘Makkaroni’

Kommentare deaktiviert für Nudeln mit Hühnerleber

Nudeln mit Hühnerleber


2010
04.06

Rezept für Nudeln mit Hühnerleber (4 Personen) 

250 g Makkaroni 
250 g Hühnerleber 
250 g Champignons 
1 Eßl. Sojasauce 
4 Eßl. Öll 
2 Zwiebeln, geschält 
1 Tasse Hühnersuppe 
1 Teel. Stärkepulver 
2 Eßl. Wasser 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
Petersilie 

Zubereitung von Nudeln mit Hühnerleber 

Nudeln in Salzwasser bißfest kochen, abseihen und warm halten. 
Pilze waschen und in Scheiben schneiden. Hühnerleber in Scheiben schneiden und mit den Pilzen mit Sojasauce 10 Minuten ziehen lassen. 
2 Eßl. Öl erhitzen, gehackte Zwiebel kurz anrösten, Leber und Pilze zugeben und 5 Minuten braten. Suppe aufgießen und 10 Minuten weiterkochen. Stärke in Wasser auflösen und die Sauce damit binden. Die Hühnerleber mit Salz und Pfeffer würzen und über die Nudeln geben. Servieren Sie die Nudeln mit der Hühnerleber mit Petersilie bestreut.

Kommentare deaktiviert für Makkaronisalat mit gegrilltem Huhn

Makkaronisalat mit gegrilltem Huhn


2010
02.10

Rezept für Makkaronisalat mit gegrilltem Huhn (4 Personen) 

1 Grillhähnchen 
500 g Makkaroni 
1 Teel. Salz 
4 l Wasser 
5 Eßl. Olivenöl 
3 Eßl. Weißweinessig 
200 g Kirschtomaten, halbiert 
20 g frisches Basilikum 
80 g schwarze, entsteinte, gehackte Oliven 
Salz 
Pfeffer aus der Mühle 

Zubereitung des Makkaronisalates mit gegrilltem Huhn 

Nudeln in kochendem Salzwasser nicht zu weich kochen, abseihen und abtropfen und in eine große Schüssel geben. Öl und Essig verrühren und unter die warmen Nudeln mischen. 
Das gegrillte Huhn entbeinen, fein schneiden und mit den Tomaten und Oliven zu den Nudeln geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, die zerzupften Basilikumblättchen erst zum Schluß untermischen und servieren.

Kommentare deaktiviert für Nudeln mit Hühnerleber

Nudeln mit Hühnerleber


2010
02.08

Rezept für Nudeln mit Hühnerleber (4 Personen) 

250 g Makkaroni 
250 g Hühnerleber 
250 g Champignons 
1 Eßl. Sojasauce 
4 Eßl. Öll 
2 Zwiebeln, geschält 
1 Tasse Hühnersuppe 
1 Teel. Stärkepulver 
2 Eßl. Wasser 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
Petersilie 

Zubereitung von Nudeln mit Hühnerleber 

Nudeln in Salzwasser bißfest kochen, abseihen und warm halten. 
Pilze waschen und in Scheiben schneiden. Hühnerleber in Scheiben schneiden und mit den Pilzen mit Sojasauce 10 Minuten ziehen lassen. 
2 Eßl. Öl erhitzen, gehackte Zwiebel kurz anrösten, Leber und Pilze zugeben und 5 Minuten braten. Suppe aufgießen und 10 Minuten weiterkochen. Stärke in Wasser auflösen und die Sauce damit binden. Die Hühnerleber mit Salz und Pfeffer würzen und über die Nudeln geben. Servieren Sie die Nudeln mit der Hühnerleber mit Petersilie bestreut.

Kommentare deaktiviert für Makkaroni mit Kalbfleischbällchen

Makkaroni mit Kalbfleischbällchen


2008
11.24
Rezept für Makkaroni mit Kalbfleischbällchen (4 Personen)

750 g Kalbsfaschiertes
80 g Semmelbrösel
3 Eßl. frisch geriebener Parmesan
1 Zwiebel, feingehackt
Petersilie, feingehackt
1 Ei
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
geriebene Schale einer ungespritzten Zitrone
30 g Mehl, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt
2 Eßl. Olivenöl
500 g Makkaroni
4 l Wasser
1 Teel. Salz
Sauce:
500 g pürrierte Tomaten
1/8 l Rindsuppe
2 Eßl. frisches, feingeschnittenes Basilikum
1 Knoblauchzehe
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
frisch geriebener Parmesan

Zubereitung der Spaghetti mit Kalbfleischbällchen

Das Faschierte mit Semmelbröseln, Parmesan, Zwiebel, Knoblauch,Petersilie, Zitronenschale-und -saft und Ei in einer großen Schüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse mit nassen Händen zu kleinen Bällchen formen, in Mehl wenden und in einer großen Pfanne in Öl goldbraun braten. Herausnehmen und abtropfen lassen.
Pfanne von Bratenresten reinigen und für die Sauce Tomaten, Suppe, Basilikum, Knoblauch und Salz und Pfeffer in der Pfanne aufkochen. Fleischbällchen einlegen und ca 20 Minuten leicht kochen lassen.
In der Zwischenzeit die Makkaroni in Salzwasser bißfest kochen, abseiehn und auf vorgewärmten Pastatellern anrichten. Die Sauce mit den Kalbfleischbällchen über die Spaghetti geben. Mit geriebenem Parmesan servieren.

Kommentare deaktiviert für Italienischer Nudelsalat

Italienischer Nudelsalat


2008
08.26

Rezept für den italienischen Nudelsalat (4 Personen) 

500 g Makkaroni 
8 Eßlöffel Olivenöl 
2 Knoblauchzehen 
2 Eßlöffel Balsamicoessig 
400 g Artischockenherzen 
10 Scheiben Prosciutto,dünn aufgeschnitten 
5 getrocknete Tomaten in Öl 
6 frische Basilikumblätter 
80 g Rucola 
50 g Pinienkerne 
50 g kleine schwarze Oliven 

Zubereitung des italienischen Nudelsalates 

Die Nudeln in reichlich Salzwasser nicht zu weich kochen. Gut abtropfen und in eine große, weite Schüssel geben. 
Das Öl mit dem Knoblauch und Essig gut verrühren und über die warmen Nudeln geben. Den Schinken hacken, die Artischockenherzen achteln, die Tomaten in Scheiben schneiden und das Basilikum fein schneiden. Alle Zutaten vermischen,salzen und pfeffern. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten und auskühlen lassen.Den Salat mit Pinienkernen bestreut servieren.

Kommentare deaktiviert für Nudelsalat mit grünem Spargel

Nudelsalat mit grünem Spargel


2008
07.25
Rezept für Nudelsalat mit grünem Spargel (4 Personen)

200 g Makkaroni
15 Stangen grüner Spargel
1 Eßl. Butter
2 Jungzwiebeln
150 g Maiskörner
1 Becher Naturjoghurt
1 Eßl. créme fraîche
1/2 Teel. Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 Eßl. Zitronensaft
2 Eßl. gehackte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Dill..)
1 Prise Zucker
2 gehackte Knoblauchzehen
12 Blätter Rohschinken
10 Cocktailtomaten

Zubereitung des Nudelsalates mit grünem Spargel

Makkaroni in 3 l kochendem Salzwasser bißfest kochen. Abseihen und kalt abspülen.
Spargel von den harten Stielenden befreien und in 4 cm lange Stücke schneiden. In wenig Salzwasser biißfest kochen, abseihen und kalt abschrecken. Die Spitzen für die Dekoration beiseite legen und den Rest zu den ausgekühlten Makkaroni geben. Für die Kräuterdressing, Joghurt, créme fraîche, Salz, Zucker, Knoblauch, Zitronensaft und Kräuter gut verrühren und mit den Maiskörnern, der feingeschnittenen Jungzwiebel und den Nudeln vermischen. Eventuell mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
Dekorieren Sie den Nudelsalat mit grünen Spargelspitzen, Rohschinken und halbiertenTomaten.