Archiv für ‘Honig’

Kommentare deaktiviert für Russische Rahmtorte

Russische Rahmtorte


2011
11.03

Russische Rahmtorte

Zutaten

3 Eier

150 g geriebene Haselnüsse

250 g Mehl

1 kl Tasse Zucker oder Honig

ca. 1/4 l Milch

1 Eßl. Kakao

3 Becher Sauerrahm

100 g Butter

100 g dunkle Schokolade

 

Zubereitung der russischen Rahmtorte

ganze Eier mit  der Hälfte der geriebenen Haselnüsse, Mehl, Milch, Kakaopulver Honig verrühren, dass ein palatischinkenartiger Teig entsteht. 4 Backpapierbögen vorbereiten und einen Ring einer Tortenform zu Hilfe nehmen. In die Mitte etwas Teig gießen u. mit einer Tortenspachtel dünn den Kreis der Tortenform ausstreichen. Mit Heißluft können Sie jeweils 2 Bleche gleichzeitig bei 200° im Rohr backen.(ca.10 Min.) Auskühlen lassen.

Sauerrahm mit den restlichen Haselnüssen und etwas Zucker verrühren. 1 Teigplatte in die Tortenform geben u. mit der Rahmfülle bestreichen. Die 2. Teigplatte darauflegen u. ebenfalls bestreichen u. auch die 3. Teigplatte bestreichen. Die letzte Teigplatte mit Schokoladeglasur überziehen. (Butter u. Schokolade schmelzen u. gut rühren) Die Torte kühl stellen, schmeckt nach einigen Tagen noch besser.

Kommentare deaktiviert für Apfelschalentee

Apfelschalentee


2009
07.09

Rezept für Apfelschalentee 

2 Eßlöffel getrocknete, zerkleinerte Apfelschalen, dazu einen Teel. Thymian mit kochendem Wasser aufgießen und 10 Minuten ziehen lassen. 
Anschließend abseihen, Zitronensaft zufügen und mit Honig süßen. 
Über den Tag verteilt getrunken, lindert dieser Tee nicht nur den Husten, er erfrischt auch bestens.

Kommentare deaktiviert für Löwenzahnsirup

Löwenzahnsirup


2009
07.05

Rezept für Löwenzahnsirup 

400 g zarte Löwenzahnblüten waschen, gut abtropfen lassen und in einem Mörser zerquetschen. 50 g junge Tannenwipferln und einen halben Liter destiliertes, gekochtes Wasser zugeben. Einen Tag auf einem warmen Platz stehen lassen und öfters umrühren. 
500 g Honig und Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone zufügen und 5 Minuten auf kleiner Flamme kochen. 
Abseihen und in kleine Flaschen füllen.

Kommentare deaktiviert für Beeren-Rohmarmelade

Beeren-Rohmarmelade


2009
06.27

Rezept für Beeren-Rohmarmelade 

Frische Beeren im Gefrierschrank aufbewahren und nur jeweils eine kleine Menge herausnehmen, soviel man gerade benötigt. 
500 g Beeren auftauen und zur selben Zeit 1 Teelöffel Agar Agar in einem halben Liter Wasser kurz aufkochen. Die Beeren pürrieren und mit Honig süßen. Das Agar-Agar-Wassermit den Beeren vermengen und kalt stellen. 
Diese Beeren-Rohmarmelade kann man im Kühlschrank einige Tage aufbewahren. Wir erhalten damit die Wirkung der rohen Früchte.

Kommentare deaktiviert für Bananen-Orangen-Frappé

Bananen-Orangen-Frappé


2009
05.19

Rezept für Bananen-Orangen-Frappé (4 Gläser) 

3 reife Bananen 
300 ml. Milch 
300 ml. Naturjoghurt 
100 m. Orangensaft 
1 Eßl. Honig 
Garnitur 
Orange 
Zitronenmelisse 

Zubereitung des Bananen-Orangen-Frappés 

Bananen schälen, in kleine Stücke schneiden und mit der Milch mixen. Restliche Zutaten einrühren. Bananen-Orangen-Frappé in 4 Gläser füllen. 
Für die Garnitur die Orange schälen, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und auf den Trinkhalm stecken und mit Melisse garnieren.

Kommentare deaktiviert für Kokosschnitten

Kokosschnitten


2009
04.15

200 g weiche Butter 
2 Eßl. Honig 
1 Teel. Zimt 
150 g Staubzucker 
2 Eier 
1/8 l Bohnenkaffee 
250 g Mehl 
1/2 P. Weinsteinbackpulver 
Tunkmasse 
200 g Kokosfett 
200 g Staubzucker 
30 g Kakao 
5 Eßl. Milch 
6 Eßl. Rum 
Kokosett zum Wälzen 

Zubereitung (für ein gr. Backblech) 

Am besten schon am Vortag backen, dann zerbröselt er beim Tauchen nicht so leicht. 

Weiche Butter, Eier Honig und Staubzucker verrühren. Mehl mit Backpulver und Zimt verrühren und mit Kaffee abwechselnd unterrühren. Masse auf ein befettetes, bemehltes Blech streichen und bei 180 Grad ca 20 Minuten backen. Teig auskühlen lassen und in kleine Würfel schneiden. Für die Tunke das Kokosfeff schmelzen und Zucker, Kakao, Milch und Rum gleichmäßig verrühren. Teigstücke ganz eintauchen, abtropfen lassen und in Kokosett wälzen.

Kommentare deaktiviert für Mousse mit Himbeeren

Mousse mit Himbeeren


2009
03.29

Rezept für Mousse mit Himbeeren (4 Personen) 

200 g frische Himbeeren , oder auch tiefgekühlt 
1 Becher Schlagobers 
1 Eßl. Honig 
4 Pfefferminzblätter 

Zubereitung 
Einige ganze Himbeeren zum Verzieren übriglassen. 
Früchte, waschen und mit dem Mixstab leicht pürrieren. 
Schlagobers steif schlagen, mit Honig süßen und die pürrierten Himbeeren vorsichtig untermengen. 
In hübsche Gläser füllen und im Kühlschrank 1 Stunde kühlen. 
Mit ganzen Himbeeren und Minzeblättern garnieren.

Kommentare deaktiviert für Honig- Grieß- Pudding

Honig- Grieß- Pudding


2009
03.16

Rezept für Honig- Grieß- Pudding (4 Personen) 

1/2 l Milch 
Schale einer ungespritzen Zitrone 
50 g Weizengrieß 
3 Eßl. Honig 
3 Eßl. gehackte Walnüsse 
4 Blatt Gelatine 
1 Bourbon Vanille 
125 g Schlagobers 
Fruchtsoße zum Garnieren 

Zubereitung des Honig- Grieß- Puddings 

Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Milch mit Vanille, Zitronenschale aufkochen, Grieß einrühren, Herdtemperatur zurückschalten und weichdünsten. Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in die noch warme Grießmasse einrühren. Grießmasse auskühlen lassen, Honig, Walnüsse und den geschlagenen Schlagrahm einheben. Grießpudding in kalt ausgespülte Formen oder Tassen füllen und im Kühlschrank aussteifen lassen. Zum Anrichten den Grießpudding auf Teller stürzen und mit Fruchtsauche garnieren.

Kommentare deaktiviert für Suess-saure Senfsauce

Suess-saure Senfsauce


2009
03.11

Zubereitung

1/2 Tasse Senf 
1/2 Tasse Honig 
3 Esslöffel brauner Zucker 
1/2 Tasse Weissweinessig 
Salz, Pfeffer aus der Mühle 

Zubereitung: 
Senf, Honig, Zucker und Essig verrühren. In einem Kochtopf bei niedriger Temperatur 5 – 6 Minuten unter Rühren köcheln lassen.Vom Herd nehmen und die Sauce mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken. 
Diese Sauce schmeckt sowohl heiss wie auch kalt und hält gut verschlossen im Kühlschrank mehrere Wochen.

Kommentare deaktiviert für Honig-Ingwer-Sauce

Honig-Ingwer-Sauce


2009
02.27

Rezept für Honig-Ingwer-Sauce (4 Personen) 

1 Becher Naturjoghurt 
1 Becher creme fraiche 
1 Teel. Honig 
1/2 Teel. Ingwer, feingehackt 

Zubereitung der Honig-Ingwer-Sauce 

Alle Zutaten verrühren. Wer keine Ingwerstückchen in der Sauce mag, läßt die Sauce 2 Stunden stehen und passiert sie dann durch ein Sieb.