Archiv für ‘Butter’

Kommentare deaktiviert für Prinzessinnenkartofeln

Prinzessinnenkartofeln


2010
03.20

Zutaten für Prinzessinnenkartoffeln (6 Personen) 

1 kg Kartoffel 
50 g Butter 
50 g Parmesan 
1 Ei 
1 Dotter 
1 Teelöffel Salz 
geriebene Muskatnuß 

Zubereitung 
Kartoffeln 20 Minuten kochen, schälen und heiß passieren. Butter, Parmesan, Salz und Muskatnuß dazugen und gut vermengen. Den Teig in einen Spritzsack füllen und kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelgtes Blech spritzen. Mit zersprudeltem Ei bestreichen, im Rohr hellgelb backen.

Kommentare deaktiviert für Kartoffelteig Grundrezept

Kartoffelteig Grundrezept


2010
03.19

Zutaten für das Kartoffelteiggrundrezept (6 Personen) 

1 kg Kartoffeln 
30 g Butter 
1 Teelöffel Salz 
50 g Grieß 
250 g griffiges Mehl 
2 Eier 

Kartoffeln weich kochen, heiß schälen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche pressen. Die Butter in Flocken daraufgeben. Ein bißchen auskühlen lassen, dann alle anderen Zutaten dazugeben und leicht und kurz verkneten. Kartoffelteig darf nie rasten, sondern muß sofort verarbeitet werden. Zum Kochen in einen weiten Topf mit siedendem Salzwasser legen. Kommt er an die Oberfläche, herausnehmen. Zum Backen genügend heißes Fett verwenden.

Kommentare deaktiviert für Tortillas

Tortillas


2009
08.18

Rezept für Tortillas (4 Personen) 

7 Eier 
100 g Weizenmehl 
75 g Butter oder Schmalz 
2 Eßl. feines Maismehl 
Salz 

Zubereitung der Tortillas 

Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit etwas Wasser vermischen. 
Weizenmehl, Maismehl und Salz hinzufügen und einen geschmeidigen Pfannkuchenteig anrühren. 
In einer kleinen schweren Pfanne (15 cm Durchmesser) ein nußgroßes Stück Butter erhitzen, einen guten Eßlöffel Teig hineingeben und rasch backen, wenden und heiß servieren.

Kommentare deaktiviert für saftiger Beerenkuchen

saftiger Beerenkuchen


2009
04.22

Rezept für saftigen Beerenkuchen (28 cm Durchm.) 

Teig 
250 g glattes Mehl (oder feingemahlenes Dinkelmehl) 
1 Teel. Weinstein Backpulver 
60 g Zucker 
1 Prise Zimt 
125 g weiche Butter 

Belag 
1/2 l Milch 
70 g Zucker 
2 P. Vanille Puddingpulver 
1/4 l Schlagobers 
250 g créme fraîche 

Füllung 
250 g Beeren, Himbeeren, Ribisel, Schwarzbeeren… 
Zum Verzieren 
Einige gemischte frische Beeren, etwas Staubzucker 

Zubereitung des saftigen Beerenkuchens 

Für den Mürbteig Mehl mit Backpulver vermischen, die übrigen Zutaten zugeben und zu einem Teig verkneten. Nicht zu fest, bei Vollkornmehl eventuell etwas kaltes Wasser zugeben. Die Kuchenform befetten und bemehlen und denTeig auswalken, in der Form verteilen und am Formrand hochdrücken. 

Für den Belag aus Milch und Zucker nach Vorschrift auf dem Päckchen einen Pudding zubereiten. Während des Auskühlens mehrmals umrühren. Schlagobers mit créme fraîche aufschlagen und unter den Pudding mengen. Die Hälfte des Belags in die Form geben, Beeren darauf verteilen und die restliche Fülle darauf verstreichen. Die Backform in die untere Leiste des vorgeheizten Backrohrs schieben und bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen. Den erkalteten Beerenkuchen mit frischen Beeren verzieren und mit Staubzucker bestreuen.

Kommentare deaktiviert für Semmelknödel

Semmelknödel


2009
01.19

Zutaten (6 Personen) 

5 Semmeln 
40 g Butter 
1 Zwiebel 
1 Bund Petersilie 
Muskatnuß 
1/4 bis 3/8l Milch 
100 g Mehl 
2 Eier 
1 Teelöffel Salz 
frisch gemahlenen Pfeffer 

Zubereitung 

Semmeln würfelig schneiden, Zwiebel fein schneiden und in Butter leicht anrösten, geschnittene Petersielie dazugeben und alles mit Mehl gut vermischen. Zuletzt Milch mit Eiern, Salz, Pfeffer und Muskatnuß darübergeben und ein bißchen ziehen lassen. Mit nassen Händen Knödel formen, ca. 10 Minuten in kochendes Salzwasser geben.

Kommentare deaktiviert für gefülltes Schweinsfilet in cremiger Senfsauce

gefülltes Schweinsfilet in cremiger Senfsauce


2008
12.07
Rezept für gefülltes Schweinsfilet in cremiger Senfsauce (4 Personen)

800 g Schweinslungenbraten
200 g Blattspinat
1 Knoblauchzehe
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Eßl.Butter
1 Eßl. Olivenöl

für die Senfsauce
1 Eßl. feingehackte Schalotten
1/8 l Weißwein
1/8 l Suppe
1 Becher créme fraîche
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Eßl. Senf

Den beiden Lungenbratenstücken mit einem Kochlöffel ein Loch durchstoßen. Den Spinat waschen, in wenig gesalzenem Wasser zusammenfallen lassen und gut ausdrücken. Mit Salz, gehacktem Knoblauch und Pfeffer würzen und das Schweinsfilet damit füllen. Die Filets salzen und pfeffern und im Butteröl heiß von allen Seiten anbraten. In Alufolie wickeln und im Backrohr bei 180 Grad 10 bis 15 Minuten ziehen lassen.
Für die cremige Senfsauce geben Sie die gehackten Schalotten in den Bratenrückstand, kurz anschwitzen, mit Weißwein und Suppe aufgießen und auf ein Drittel einkochen lassen. Créme fraîche einrühren, kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und mit Salz, Pfeffer und Senf würzen. Schneiden Sie die Schweinsfilets in Scheiben und servieren Sie sie mit Senfsauce, Bandnudeln und buntem Gemüse.

Kommentare deaktiviert für gefüllte Kalbsbrust

gefüllte Kalbsbrust


2008
11.22
Rezept für gefüllte Kalbsbrust im Römertopf (4 Personen)

1, 20 kg Kalbsbrust
3o g Butter
Fülle
4 Semmeln, vom Vortag
3o g Butter
Petersilie, gehackt
1/8 l Milch
2 Eier
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Muskatnuß

Zubereitung der gefüllten Kalbsbrust im Römertopf

Fleisch am besten schon beim Fleischhauer untergreifen lassen. (Eine Tasche zum Füllen hineinschneiden lassen)
Für die Fülle Semmeln kleinwürfelig schneiden und mit warmer Milch in der man die Eier versprudelt hat aufgießen. Zwiebel und Petersilie in Butter anschwitzen und zu den Semmeln geben. Alles würzen und die Fülle in die Fleischtasche füllen. Zunähen und das Fleisch gut salzen und pfeffern und in den Römertopf legen. Butterflocken daraufsetzen und den Deckel auf den Topf geben. Den Römertopf auf die unterste Schiene des Backrohrs stellen, das Rohr auf 200 Grad einstellen und 2 Stunden im Backrohr lassen.
Wenn Sie Ihren Römertopf aus dem Backrohr nehmen ist der Braten wunderbar fertig und es hat sich ein köstlicher Bratensaft gebildet. Vor dem Servieren Nähfaden entfernen und das Fleisch in Scheiben aufschneiden. Dazu paßt buntes Gemüse und Salat.

Kommentare deaktiviert für Einbrennsuppe

Einbrennsuppe


2008
06.21

Rezept für Einbrennsuppe (4 Personen) 

2 Eßl. Butter 
3 gehäufte Eßl. Mehl 
1 l Wasser 
1 Teel. Kümmel 
1/2 Teel. Thymian 
1 Teel. Salz 
1 Ei 
Schnittlauch 

Zubereitung 

Für die Einbrenn Mehl in Butter leicht hellbraun anrösten, mit Wasser aufgießen und die Gewürze dazugeben. Ca 5 Minuten kochen und ständig rühren, da sie sonst anbrennt. 
Ei leicht salzen und in die kochende Suppe eintropften. Eventuell mit Salz abschmecken und ein paar Tropfen Apfelessig zufügen. Mit Schwarzbrotschnitten, gebäht, und mit Kräutern bestreut, servieren.

Kommentare deaktiviert für Kräuternockerln

Kräuternockerln


2008
06.08
Rrezept für Kräuternockerln (4 Personen)

10 g Butter
1 trockene Semmel
100 g Brennesselblätter oder Kresse, Basilikum..
Meersalz
1 Ei

Zubereitung der Kräuternockerln

Die trockene Semmel reiben, Butter schaumig rühren, dann das Ei und die Semmelbrösel zugeben und verrühren. Mit den gehackten Kräutern und Salz würzen. Aus der Masse mit 2 Löffeln kleine Nockerln formen und diese in der kochenden Suppe gar ziehen lassen.