Archiv für ‘Vorspeisenrezepte’ Kategorie

Kommentare deaktiviert für klassische bunte Häppchen

klassische bunte Häppchen


2008
05.28
Klassische bunte Häppchen
Am besten kaufen Sie Kastenweissbrot oder Vollkornbrot vom Vortag,es lässt sich besser in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese bestreichen Sie mit weicher Butter und halbieren oder vierteln sie.
Für die Beläge eignen sich folgende Zusammenstellungen:
Dünne Scheiben von geräuchertem Lachs, darauf gekochte Eischeiben, mit einem Tupfer Meerrettichsahne und einer Olivenscheibe garniert. ä
Vollfetter Käse mit Eischeibe,Krevetten und Walnusshälfte.
Roher Schinken mit Orangenscheibe und Sahnemeerrettich.
Leberpastete mit Mixed Pickles und Pistazien.
Krabben, Ananasstückchen und Eiachteln und einem Tupfer Kaviar.
Salamiröllchen mit Eischeiben und Petersiliensträusschen.
Vollfetter Käse mit Tomatenscheibe, Eischeibe und schwarzer Olivenscheibe.
Schweinebraten,dünne Scheibe, Ananassstückchen und ein Tupfer gewürzter Frischkäse.
Kommentare deaktiviert für Gorgonzola- Kartoffeln

Gorgonzola- Kartoffeln


2008
05.27

Gorgonzola- Kartoffeln Zutaten

8 mittelgrosse Kartoffeln
1 gestrichener Essloeffel Salz
150 Gramm Topfen
150 Gramm Gorgonzola
2 Essloeffel Schnittlauch
1 Teeloeffel frisch gem. weisser Pfeffer.
2 Essloeffel Butter
2 Teeloeffel grobes Salz
1 Teeloeffel Paprikapulver (edelsuess)

Gorgonzola- Kartoffeln Zubereitung
Die Kartoffel waschen und mit einem Essloeffel Salz ca. 20 min im Salzwasser kochen. Die gegarten Kartoffeln abseihen und das obere Drittel als Deckel abschneiden. Mit dem Loeffel das Innere vorsichtig herausloesen und mit dem Topfen, dem Kaese, dem Schnittlauch, dem Pfeffer und der Butter gut verruehren. Diese Masse wieder in die Kartoffeln fuellen, die Deckel draufsetzen und mit dem Deckel nach unten dicht aneinander in eine befettete Form legen.
Bei 200 Grad ca 10 min. backen.
Die Kartoffeln schmecken kalt oder warm, mit oder ohne Schale hervorragend zu Bier oder kaltem Weisswein.

Viel Spass mit diesem Gorgonzola- Kartoffeln Rezept.

Kommentare deaktiviert für gefüllte Avocados

gefüllte Avocados


2008
05.26
Avocados halbieren, drehend vom Kern befreien und mit einem Löffel leicht aushöhlen. Das Avosadofleisch mischt man entweder mit anderen Früchten, z. B. mit Ananas, Kiwi, Bananen, Kaki oder Orangen und macht einen Obstsalat daraus, den man hoch anfüllt. Auch pikante Salate aus Räucherfisch, Krabben, Geflügelfleisch, Schinken, usw. schmecken gut darin. Auf einigen Salatblättern anrichten.
Kommentare deaktiviert für Lachsrollen mit Avocadocreme

Lachsrollen mit Avocadocreme


2008
05.25
Zubereitung der Lachsrollen mit Avocadocreme (4 Personen)

Das pürierte Fleisch von 2-3 reifen Avocados wird mit etwas Whisky, Zitronensaft, Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Senf und joghurt zu einem halben Liter Flüßigkeit aufgefüllt. Man gibt 5 Blätter aufgelöste Gelatine dazu und schmekt vorsichtig mit etwas Chilli scharf ab. Sobald die Creme zu steifen beginnt, spritzt man sie in die Lachsröllchen.
Auch in Schinken- oder Käsescheiben, oder auf halbierten Eiern schmeckt sie fein. Mit Rucola garnieren.

Kommentare deaktiviert für Avocado mit Sardellen

Avocado mit Sardellen


2008
05.25
Zuaten für 4 Personen

2 Avocados
10 Sardellenstreifen
3 grobgehackte Eier
4 kleingehackte Schalotten
Zitronensaft
frisch gemahlener Pfeffer
Salz
1 kl. Tasse frische Kresse

Zubereitung

Avocadofruchtfleisch würfeln, vorsichtig mit kleingeschnittenen Sardellen, grobgehackten Eiern, Schalotten,Zitronensaft Pfeffer, Salz und Kresse mischen und in die leeren Avocadoschalen füüen. Mit Kresse bestreut zu Vollkornbrot servieren.

Kommentare deaktiviert für gebratene Lammleber mit Apfel-Tomaten-Cutney

gebratene Lammleber mit Apfel-Tomaten-Cutney


2008
05.24
Rezept für gebratene Lammleber mit Apfel-Tomaten-Cutney

Rezept für 4 Personen

4 Scheiben dünn geschnittene Lammleber
Mehl zum Wenden
3 Eßl. Olivenöl
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Lammleber in Mehl wenden und in heißem Olivenöl langsam auf beiden Seiten goldgelb braten. Erst nach dem Braten salzen und pfeffern damit sie nicht zäh wird.

Tomaten-Apfel-Cutney

3 Eßl. Olivenöl
3 Schalotten, feingehackt
1 Chilli, feingehackt
1 Ingwerwurzel, feingehackt
2 Eßl. Zucker
2 Eßl. Essig
2 Äpfel mit Schale, gewürfelt
3 Tomaten, gewürfelt
Salz,frisches Koriandergrün

Zubereitung

Schalotten, Chilli, Zucker und Ingwer in Olivenöl anrösten, mit Essig ablöschen und Äpfel zugeben. Zusammenfallen lassen und die Tomatenwürfel dazugeben, salzen und etwas einkochen lassen.Etwas Koriandergrün untermengen und mit Korandergrün bestreut servieren.

Dazu schmeckt getoastetes Weißbrot
Dünne Schnitten Weißbrot mit Olivenöl beträufeln und im Backrohr goldgelb toasten.

Kommentare deaktiviert für Lachsröllchen mit Käsecreme auf marinierten Orangen

Lachsröllchen mit Käsecreme auf marinierten Orangen


2008
05.23
Rezept für Lachsröllchen mit Käsecreme auf marinierten Orangen (4 Personen)

400 g geräucherter Lachs
250 g Frischkäse
2 Eßl. Basilikum
Salz, frisch gemahlenen Pfeffer
Salz
1/2 Becher Schlagrahm

8 Bioorangenscheiben
Olivenöl
Zitronensaft
grüne Salatblätter

Zubereitung der Lachsröllchen mit Käsecreme auf marinierten Orangen

Lachsfilet dünn aufschneiden, auf Klarsichtfolie legen und 10 Minuten ins Tiefkühlfach geben.
Für die Käsecreme Frischkäse mit Salz, Pfefffer und Basilikum abrühren. 1 Gelatineblatt in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und mit einem Eßl. Wasser verflüssigen.
Schlagrahm steif schlagen und mit der flüssigen Gelatine zum Frischkäse mischen.
Lachs mit der Käsemasse bestreichen, einrollen und für eine halbe Stunde in den Gefrierschrank stellen.
Salatteller mit gewaschenem Saltat auslegen, je 2 Orangenscheiben darauflegen und mit in Scheiben geschnittenen Lachsröllchen beleben.

Kommentare deaktiviert für Orientalischer Krautsalat

Orientalischer Krautsalat


2008
05.22
Rezept für orientalischen Krautsalat (6 Personen)

1 Kopf Rotkohl
200 g gekochte Sellerieknolle
600 g Weißkraut
2 Grapefruits
2 Äpfel
2 Eßl. Mayonnaise
1 Becher creme fraiche
je eine Prise Salz und frisch gemahlenen Pfeffer
6 Walnußkerne

Zubereitung des orientalischen Krautsalates

Die äußeren Blätter des Rotkrautes entfernen und knapp unter dem Strunk abschneiden. Den nächsten Blätterkranzes des Krautkopfes zurückbiegen und die Mitte des Krautkopfes vorsichtig herausschneiden, sodaß die äußeren Blätter wie eine Schüssel zusammenhalten, in die später der Salat gefüllt wird. Das Innere des Krautkopfes kann man für ein anderes Gericht verwenden.
Den Blätterkranz 1/2 Stunde in kaltes Wasser legen und abtropfen lassen.
Die Sellerieknolle schälen. Das Weißkraut putzen, vierteln, vom Strunk befreien, waschen und fein scheiden, mit kochendem Wasser überbrühen und 2 Minuten darin liegen lassen.
Grapefruits schälen, in Spalten teilen und diese halbieren. Apfel schälen,vierteln, das Kerngehäuse wegschneiden und in feine Scheiben schneiden. Die Sellerie in dünne Stifte schneiden.
Creme fraiche mit Mayonnaise, Salz und Pfeffer verrühren und mit den anderen Salatzutaten vermischen.
Den Salat im Rotkrautkranz anrichten und mit Nußkernen garnieren.

Kommentare deaktiviert für Selleriesalat mit Huhn

Selleriesalat mit Huhn


2008
05.21
Rezept für Selleriesalat mit Huhn (4 Personen)

100 g frische, kleine Erbsen
1/2 Sellerieknolle
1 Bleichsellerie
300 g gekochtes Hühnerfleisch ohne Haut und Knochen
2 kleine Gewürzgurken
4 Eßl. Weinessig
je 1 Teel. Salz und frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 Becher creme fraiche
2 Eßl. Öl

Zubereitung

Sellerieknolle so dick abschälen, daß keine Schalenreste mehr zu sehen sind. Kalt waschen und in dünne Scheiben schneiden. Diese in hauchfeine Streifen schneiden.
Bleichsellerie der Länge nach halbieren, abwaschen, die äußeren Bätter entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Das Hühnerfleisch in fingerdicke Stücke schneiden und die Gewürzgurken ebenfalls fein schneiden. Die Erbsen mit dem geschnittenen Gemüse und dem Hühnerfleisch mischen.
Aus Essig, Öl, creme fraiche, Salz und Pfeffer eine Marinade zubereiten und alle Salatzutaten gut miteinander vermengen. 1/4 Stunde vor dem Servieren ziehen lassen, und eventuell nochmals abschmecken.(Salz, Essig)

Kommentare deaktiviert für Gratinierte Pastamuscheln mit Spinat und Käse

Gratinierte Pastamuscheln mit Spinat und Käse


2008
05.20
Rezept für gratinierte Pastanudeln mit Spinat und Käse (4 Personen)

20 große Pastamuscheln (Conchiglie)
2 Eßl. Olivenöl
2 Scheiben Frühstücksspeck
500 g Blattspinat
600 g Ricottakäse
100 g frisch geriebener Parmesan
Tomatensauce:
3 Eßl. Olivenöl
1 Zwiebel, feingehackt
1 kg reife Tomaten, zerkleinert
1 Lorbeerblatt
1 Eßl. gehacktes Basilikum
frisch gemahlenen Pfeffer
Salz 50 g Parmesan

Zubereitung der gratinierten Pastamuscheln mit Spinat und Käse (4 Personen)

Die Pastamuscheln in einem großen Topf in gesalzenem Wasser nicht zu weich kochen. Abtropfen
In einer Pfanne erhitzen und den feingehackten Speck und Zwiebel bei mittlerer Hitze 4 Minuten anbraten. Den Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen (zudecken).
Nun den Ricottakäse unter die Spinatmasse mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in die Muscheln füllen.
Die Pastamuscheln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Parmesan bestreuen, bei mittelhoher Temperatur weiter oben einschieben und backen bis der Käse leicht gebräunt ist.
F?r die Tomatensauce Zwiebel in Olivenöl leicht anrösten, Tomaten, Lorbeerblatt, Basilikum zufügen und 10 Minuten einkochen lassen. Parmesan einrühren und pfeffern.
Die Sauce auf Teller verteilen und die Pastamuscheln darauf verteilen.