Archiv für ‘Nachspeisen’ Kategorie

Kommentare deaktiviert für Milchreis

Milchreis


2009
04.05

Zutaten für Milchreis 

1 Tasse Rundkornreis 
2 Tassen Wasser 
1 kl Teelöffel Salz 
3-4 Tassen Milch 
echter Vanillezucker (Bourbon- Vanille) 
2 Esslöffel brauner Zucker 
gemahlener Zimt oder geriebene Schokolade zum Bestreuen 

Zubereitung von Milchreis 

Reis ins kochende Salzwasser geben und ca 2o Minuten langsam zugedeckt kochen. 
Milch, Vanille Zucker dazugeben und weitere 2o Minuten sehr langsam nicht zugedeckt köcheln lassen. Ofters umrühren! 
Den fertigen Milchreis mit Zimt oder Schokosträusseln besträuen. 

Milchreisvariationen 

Kalter Milchreis mit Früchten 

Zutaten 
5oo g Früchtecocktail 
1 Becher Schlagobers 

Den gekochten Milchreis auskühlen lassen, Früchtecocktail daruntermischen und den geschlagenen Schlagober unterheben.

Kommentare deaktiviert für gebackene Apfelringe

gebackene Apfelringe


2009
04.04

Zutaten der gebackenen Apfelringe (4 Personen) 

4 große mürbe Äpfel (Elstar..) 
2 Eier 
1/4 l Milch 1/2 Teel. Salz 
200 g Mehl 
Öl zum Backen 
Staubzucker zum Bestreuen 

Aus Eiern, Mehl, Salz und Milch einen Teig machen. 
In einer Pfanne fingerdick Öl erhitzen und die Apfelringe in den Teig tauchen, abtropfen und ins heiße Fett legen. Auf beiden Seiten goldgelb backen, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die gebackenen Ringe auf Teller anrichten, mit Staubzucker bestreuen, mit Vanilleeis, geschlagenem Schlagobers sowie Himbeeren und Melissenbättchen garnieren.

Kommentare deaktiviert für Zwetschkenknödel

Zwetschkenknödel


2009
04.03

Zutaten für Zwetschkenknödel ( 4 Personen) 

1 kg Kartoffel 
250 g Mehl 
50 g Gries 
2 Eier 
1 Teelöffel Salz 

16 Zwetschken 
16 kl Würfelzuckerstücke 
150 g Brösel 
150 g Butter 
2 Eßlöffel Zucker 

Zubereitung 
Kartoffelteig nach Grundrezept herstellen. http://www.hgc-graz.com/kochhexen/forum … c.php?t=85 
Zwetschken waschen, entkernen mit Zucker füllen. Den Teig zu einer Rolle formen, 16 gleich große Stücke abschneiden und die Zwetschen damit umhüllen. In gesalzenem Wasser in einem weiten Topf ca 10 Minuten leicht kochen. Herausnehmen und in heißen gezuckerten Butterbröseln schwenken.

Kommentare deaktiviert für Erdbeerknödel

Erdbeerknödel


2009
04.02

Zutaten für Erdbeerknödel (4 Personen 

1 kg mehlige Kartoffeln 
50 g Grieß 
250 g griffiges Mehl 
1 Teelöffel Salz 
2 Eier 

16 mittelgroße Erdbeeren 
50 g Kristallzucker 

zum Wenden 
150 g Butter 2 Eßl. Zucker 
150 g Brösel 

Zubereitung 

Kartoffelteig nach Grundrezept herstellen. http://www.hgc-graz.com/kochhexen/forum … c.php?t=85 
Erdbeeren waschen, in Zucker drehen. Kartoffelteig zu einer Rolle formen, 16 gleich große Stücke schneiden und damit die bezuckerten Erdbeeren umwickeln. In leicht gesalzenem Wasser in einem weiten Topf ca 10 Minuten kochen. Herausnehmen und in gezuckerten heißen Butterbröseln drehen.

Kommentare deaktiviert für süße Käsecreme

süße Käsecreme


2009
04.01

Zutaten für süße Käsecreme (6 Personen) 

3 Eigelb 
150 g Zucker 
200 g Mascarpone 
1 Eßl. Rum 
2 Eiweiß zu steifem Schnee schlagen 

Zubereitung 

Eigelb mit Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Käse und Rum dazugeben und zu einer schaumigen Masse verrühren. Zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben und in Sektschalen verteilen. Vor dem Servieren einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit Schokospänen bestreut servieren.

Kommentare deaktiviert für Mohr im Hemd

Mohr im Hemd


2009
03.30

Rezept für Mohr im Hemd (17 kl. Portionen) 

1/4 l Milch 
200 g Zartbitterschokolade 
100 g Zucker 
1 Stamperl Cognac 
150 g geriebene Mandeln 
150 g Mehl 
5 Eier 
1/2 Teelöfferl Weinsteinbackpulver 
Butter und Mehl zum Ausfetten der Formen 

Glasur 
100 g Schokolade 
100 g Butter 
1 Becher Schlagobers 

Zubereitung 
Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. 
In einem Kochtopf Milch mit 200 g Schokolade erwürmen, bis die Schokolade flüssig ist. Eier trennen, die Dotter zur Schokolademich geben und aus dem Klar Schnee zubereiten. 
Zucker und Cognac auch zur Schokolademilch geben und mit dem Mixer 5 Minuten rühren. Den steifen Schnee, das mit Backpulver vermengte Mandelmehl vorsichtig unter die Schokolademasse mischen. Backformen gut befetten und bemehlen und 3/4 voll füllen. Sofort ins heiße Backrohr auf die unterste Schiene stellen und ca. 30 Minuten backen. Nadelprobe: wenn an einer Spicknadel kein Teig haften bleibt, ist er durch. 
Die Küchlein auf einen Teller stürzen. Für die Glasur Schokolade mit Butter erwärmen, bis sie eine flüssige Soße ergibt. Falls sie zu fest wird, noch etwas Butter einrühren. Die Kuchen damit überziehen und mit geschlagenem Obers verziehren.

Kommentare deaktiviert für Mousse mit Himbeeren

Mousse mit Himbeeren


2009
03.29

Rezept für Mousse mit Himbeeren (4 Personen) 

200 g frische Himbeeren , oder auch tiefgekühlt 
1 Becher Schlagobers 
1 Eßl. Honig 
4 Pfefferminzblätter 

Zubereitung 
Einige ganze Himbeeren zum Verzieren übriglassen. 
Früchte, waschen und mit dem Mixstab leicht pürrieren. 
Schlagobers steif schlagen, mit Honig süßen und die pürrierten Himbeeren vorsichtig untermengen. 
In hübsche Gläser füllen und im Kühlschrank 1 Stunde kühlen. 
Mit ganzen Himbeeren und Minzeblättern garnieren.

Kommentare deaktiviert für Brandteigkrapferln mit Topfen-Obers Fülle

Brandteigkrapferln mit Topfen-Obers Fülle


2009
03.28

Rezept für Brandteigkrapfern mit Topfen-Obers Fülle (4 Personen) 

1/4 l Wasser 
1 Teelöffel Salz 
60 g Butter 
120 g Mehl 
4 kleine Eier 
Fülle 
250 g Topfen 
2 Eßl. Zucker 
1 Bourbon Vanille 
ca. 1/16 l Milch 
1 Becher Schlagrahm 
1 Löffel Zucker 
Staubzucker zum Bestreuen 

Zubereitung 

Wasser, Butter und Salz in einem engen Topf aufkochen, das ganze Mehl rasch dazugeben und unter fleißigem Rühren kochen, bis sich die Masse vom Topf löst. 
In die etwas überkühlte Masse die versprudelten Eier nach und nach einrühren. 1/2 Stunde kühl rasten lassen. 
Inzwischen das Backrohr auf 200 ° vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen, oder einbuttern und mit Mehl bestäuben. 
Den Teig in einen Dressiersack mit zackiger Spitze füllen und kleine Rosetten aufs Blech spritzen. Einen kleinen Topf mit Wasser ins Rohr stellen und das Blech in die mittlere Leiste einschieben. In den ersten 10 Minuten das Rohr nicht öffnen, sonst fallen die Krapferln leicht zusammen. Wenn sie goldgelb sind herausnehmen und eine Kappe abschneiden, damit die Feuchtigkeit entweichen kann und sie nicht zäh werden. 

Topfencreme: 

Topfen mit Milch, Zucker und Vanille verrühren und das geschlagene, gezucktere Obers unterziehen. 
Die Creme in die Krapferln füllen, Deckel wieder draufgeben und mit Staubzucker bestreuen. 
Man kann sie auch mit Schlagrahm füllen, oder mit Vanillecreme. 
Vanillecreme: 
Pudding nach Anleitung kochen, erkalten lassen und geschlagenen Schlagrahm unterziehen.

Kommentare deaktiviert für Topfenknödel

Topfenknödel


2009
03.27

Rezept für Topfenknödel (4 Personen) 

250 g Topfen 
2 Dotter 
1/2 Teel. Salz 
100 g Grieß 
Schnee von 2 Eiweiß 
60 g Butter 
40 g Brösel 
2 Eßl. Zucker 

Zubereitung 

Topfen, Dotter, Salz und Grieß verrühren und etwas anziehen lassen, (1/4 Stunde). In einem großen Topf Wasser aufstellen und etwas salzen. Dann den Schnee vorsichtig unterheben und mit nassen Händen kleine Knödel formen, ins kochende Salzwasser legen und 15 Minuten ganz leicht kochen lassen. In einer Pfanne Butter schmelzen und Bröseln darin leicht erhitzen, zusckern und die gekochten Knödeln in dieser Mischung wälzen und sofort servieren. 
Beigaben: Zwetschkenröster, Heidelbeerkompott, verschiedenes Fruchtmus…. 
Statt in der Bröselmischung kann man sie auch in heißer Butter mit Mascobado drehen.

Kommentare deaktiviert für Rhabarbergelee

Rhabarbergelee


2009
03.26

Rezept für Rhabarbergelee 

500 g Rhabarber schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. Mit 1/2 l Wasser aufkochen,Schale einer ungespritzten Zitrone hineinreiben und einen Eßl. feingemahlenes Maismehl mit dem Schneebesen einrühren. Im Teei 1 Gewürznelke und ein Stück Zimt mitkochen. Einen Apfel hineinreiben und nach Geschmack mit Honig süßen. 
Eine Messerspitze Agar Agar dazugeben und nochmals fast bis zum Kochen erhitzen, Teei entfernen und gleich in Gläser füllen. 
Nach dem Auskühlen mit Schlagrahm verzieren.