Archiv für ‘Lamm – und Hammelfleischrezepte’ Kategorie

Kommentare deaktiviert für Lammcurry

Lammcurry


2010
01.15

Lammcurry 

Zubereitung (ca. 90 min.) 

Zutaten 
1kg Lammschlögel 
500 g kleine Kartoffel 
300 g Zwiebel 
3 Esslöffel Olivenöl 
3 Gewuerznelken 
1 Zimtstange 
10 Pfefferkörner 
10 Curryblätter(frisch oder getrocknet) 
Salz 
1/2 l Wasser 
20 g frisch geriebene Kurkumawurzel 
1 Esslöffel gehacktes Koriandergrün 
1Teelöffel gehackte Minze 
1/4 l Kokosmilch 

Gewürzpaste 
10 g Cashew- Nüsse 
10 g geschälte Mandeln 
10 g Erdnüsse 
20 g Kichererbsen 
1 Esslöffe Sesamsamen 
6 getrocknete rote Chillischoten 
60 g fein gehackte Zwiebeln 
2 Teelöffel gemahlener Koriander 
1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel 
50 g Kokosraspeln 
1/8 l kaltes Wasser 

Tamarindenwasser 
20 g Tamarindenwasser (ersatzweise Zitronensaft) 
1/8 l Wasser 

Zubereitung ca 90 Minuten 
1. Für die Gewürzpaste Cashew- Nüsse, Mandeln, Erdnüsse, Kichererbsen und Sesamsamen in einer beschichteten Pfanne einige Minuten ohne Zugabe von Fett rösten. Chillischoten, Zwiebeln, Koriandersamen, Kreuzkümmel und Kokosraspeln zugeben und weitere 3 bis 4 Minuten mitrösten. Danach fein mahlen oder zerstossen und mit kaltem Wasser zu einer glatten Paste verarbeiten. Herausnehmen und beiseite stellen. 
2. Für das Tamarindenmark in einer Schüssel mit heissem Wasser übergiessen und 30 Minuten ziehen lassen. Abseihen, dabei das Mark gut ausdrücken. Das Tamarindenwasser bis zur weiteren Verarbeitung beiseite stellen. 
3. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Erdäpfel schälen und längs halbieren. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. 
4. Das Öl im Wok erhitzen. Gewürznelken, Zimtstangen, Pfefferkörner und Curryblätter darin 2 Minuten anbraten. Die Erdäpfel zugeben, kurz anbraten, salzen und wieder herausnehmen. 
5. Die Fleischwürfel im Wok anbraten, die Zwiebelringe hinzufügen und mitbraten. Mit Wasser aufgeissen, salzen und das Fleisch bei mittlerer Temperatur 30 Minuten köcheln lassen. Die Gewürzpaste, die Kurkumawurzel und das Tamarindenwasser weitere 10 Minuten mitköcheln. Die angebratenen Erdäpfel, die Kokosmilch und die gehackten Kräuter einrühren. Abschmecken und weitere 20 Minuten köcheln lassen. Mit Koriandergrün bestreuen.

Kommentare deaktiviert für Lammfleisch mit Kren

Lammfleisch mit Kren


2010
01.15

Zutaten für das Lammfleisch mit Kren (4 Personen) 

50 g Butter 
1 Zwiebel 
2 Teel. Pfefferkörner 
1 Lorbeerblatt 
1 kleiner Thymianzweig 
5 Eßl. Essig 
4 – 5 Eßl. Fleischsuppe 
800 g Lammfleisch ohne Knochen 
1 Bund Petersilie gehackt 
2 Eßl. geriebener Kren 

Zubereitung 

20 g Butter in einer Pfanne erhitzen, die ganze Zwiebel, die Pfefferkörner, den Thymian, das Lorbeerblatt und den Essig hineingeben, Suppe aufgießen und zum Kochen bringen. Lammfleisch waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden, in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Durchrühren kochen, bis die Flüssigkeit fast verdampft und das Lammfleisch gar ist. Fleisch herausnehmen und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Restlichen Kochsud übergießen. 
30 g Butter in einer tiefen Pfanne zerlassen und bräunen, Petersilie und Kren hineingeben und das Fleisch mit dieser Mischung überziehen. Sofort servieren.

Kommentare deaktiviert für gebratene Lammleber mit Apfel-Tomaten-Cutney

gebratene Lammleber mit Apfel-Tomaten-Cutney


2010
01.14

Rezept für gebratenen Lammleber mit Apfel-Tomaten-Cutney 

Rezept für 4 Personen 

4 Scheiben dünn geschnittene Lammleber 
Mehl zum Wenden 
3 Eßl. Olivenöl 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 

Zubereitung 

Lammleber in Mehl wenden und in heißem Olivenöl langsam auf beiden Seiten goldgelb braten. Erst nach dem Braten salzen und pfeffern damit sie nicht zäh wird. 

Tomaten-Apfel-Sutney 

3 Eßl. Olivenöl 
3 Schalotten, feingehackt 
1 Chilli, feingehackt 
1 Ingwerwurzel, feingehackt 
2 Eßl. Zucker 
2 Eßl. Essig 
2 Äpfel mit Schale, gewürfelt 
3 Tomaten, gewürfelt 
Salz,frisches Koriandergrün 

Zubereitung 

Schalotten, Chilli, Zucker und Ingwer in Olivenöl anrösten, mit Essig ablöschen und Äpfel zugeben. Zusammenfallen lassen und die Tomatenwürfel dazugeben, salzen und etwas einkochen lassen.Etwas Koriandergrün untermengen und mit Korandergrün bestreut servieren. 

Dazu schmeckt getoastetes Weißbrot 
Dünne Schnitten Weißbrot mit Olivenöl beträufeln und im Backrohr goldgelb toasten.

Kommentare deaktiviert für Lammragout mit Tomaten auf Spaghetti

Lammragout mit Tomaten auf Spaghetti


2010
01.13

Rezept für Lammragout mit Tomaten auf Spaghetti (4 Personen) 

500 g mageres Lammfleisch 
4 Eßl. Olivenöl 
2 Schalotten, geschnitten 
1 Knoblauchzehe, gehackt 
250 g Kirschtomaten, halbiert 
1/4 l Weißwein 
1/2 Teel. Rosmarin 
1/2 Teel. Thymian 
21/2 Teel. Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
1 Rosmarinzweig zum Garnieren 
500 g Spaghetti (Vollkornspaghetti) 
1 Teel. Salz 
4 l Wasser 
60 g geriebener Parmesan 

Zubereitung des Lammragouts mit Tomaten auf Spaghetti 

Das Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden und in Olivenöl unter Rühren gut anbraten. 
Mit Wein aufgießen, einkochen und die Schalotten, Tomaten, Knoblaush, Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer dazugeben. 1/2 Stunde zugedeckt bei mittlerer Hitze schmoren lassen und alle 5 Minuten umrühren, damit nichts anbrennt. 
Die Nudeln in kochendem Salzwasser nicht zu weich kochen, abseihen und auf einer Platte kranzförmig anrichten. Den Käse über die Nudeln streuen und das Lammragout in die Mitte füllen. Mit einem Rosmarinzweig garnieren.

Kommentare deaktiviert für Lammbraten in Rotweinsauce

Lammbraten in Rotweinsauce


2010
01.12

Rezept für Lammbraten in Rotweinsauce (4 Personen) 

700 g Lammfleisch ohne Knochen (Schulter, Schlögel) 
3 Knoblauchzehen 
Marinade: 
Majoran1 Teel. 
Thymian 1 Teel. 
Rosmarin 1 Teel. 
1/8 l Olivenöl 

Weinsauce: 
1/2 l Lammfleischsuppe 
1/4 l Rotwein 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
1 Karotte 
1 Petersilwurzel 
1 Zwiebel 
2 Eßl. Kristallzucker 
1 Becher creme fraiche 
Petersilie nach Wunsch 

Zubereitung des Lammbratens in Rotweinsauce 

Die Gewürze mit dem Öl vermischen. Den gepreßten Knoblauch und das halbe Gewürzöl auf den Lammbraten streichen und ihn bei Zimmertemperatur 3 Stunden ziehen lassen. Im vorgeheizten Rohr bei 220 ° mit der Suppe 20 Minuten braten, auf 150 ° zurückschalten und 1 Stunde braten. 
Für die Sauce feingeschnittene Zwiebel in wenig Butter anrösten, Zucker zugeben und leicht karamelisieren, mit Lammsuppe aufgießen und feingeschnittene Karotte und Petersilwurzel mitkochen. Creme fraiche zufügen und die Soße mit dem Mixstab pürrieren. Die Sauce zum Lammbraten geben und noch 1 Stunde im Rohr lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare deaktiviert für römisches Milchlamm mit Kartoffeln

römisches Milchlamm mit Kartoffeln


2010
01.11

Rezept für römisches Milchlamm mit Kartoffeln im Römertopf (4 Personen) 

1 Lammkeule, 1,5 kg 
1 kg Kartoffeln 
1 Zweig Rosmarin 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
2 Knoblauchzehen 
3 Eßl. Olivenöl 
1/8 trockener Weißwein 
1 Becher creme fraiche 

Zubereitung 

Kartoffeln schälen, waschen und halbieren,salzen und in den Römertopf geben. 
Lammkeule mit gehacktem Knoblauch einreiben, salzen, pfeffern und mit gehacktem Rosmarin auf die Kartoffeln legen. Olivenöl darüberträufeln und den Römertopf mit Deckel bei 200 Grad für 2 Stunden ins Backrohr stellen. Nach 2 Stunden ist das Fleisch wunderbar gar. Sie können den Fleischsaft in eine Pfanne geben, mit Wein aufgießen und den Wein ganz verkochen lassen. Creme fraiche einrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare deaktiviert für Hammel-oder Lammauflauf

Hammel-oder Lammauflauf


2010
01.10

Rezept für Hammel-oder Lammauflauf (4 Personen) 

6 kleine Auberginen 
500 g Hammel-oder Lammfaschiertes 
80 g Schafkäse 
50 g Butter 
400 g Tomaten, klein gewürfelt 
2 Eßl. gehackte Petersilie 
1 Zwiebel 
2 Eier 
etwas Mehl 
1/4 l Milch 
50 g Butter 
Zitronensaft 
Olivenöl 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
50 g frisch geriebener Parmesan 

Zubereitung des Hammelauflaufs 

Die Auberginen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Salzen und etwas Saft ziehen lassen. Abtrocknen und in Olivenöl anbraten. Abtropfen und beiseite stellen. 
Im selben Öl Fleisch, mit gehackter Zwiebel, etwas Salz, Pfeffer, Petersilie und den Tomatenwürfeln anrösten und 15 Minuten schmoren. 
Aus Butter, Mehl und Milch eine dicke Bechamelsauce herstellen. Eier, Salz, Pfeffer und Zitronensaft einrühren. 
Feuerfeste Form ausölen und abwechselnd Auberginen und Fleischsauce hineinschichten. Die Bechamelsauce darübergeben und mit Parmesan bestreuen. 
30 Minuten bei mittlerer Hitze im Backrohr goldgelb backen.

Kommentare deaktiviert für Lammspießchen

Lammspießchen


2010
01.09

Rezept für Lammspießchen (4 Personen) 

300 g mageres Lammfleisch 
100 g Lammleber 
200 g geräucherter Speck 
je einen roten, grünen und gelben Paprika 
4 Schalotten 
2 Zitronen 
Oregano 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
Olivenöl 

Zubereitung der Lammspießchen 

Fleisch und Leber von Fett und Häuten befreien und in mundgerechte Stücke teilen. Speck, Paprika und Zwiebel ebenfalls in gleich große Stücke zerteilen. 
Die zerteilten Stücke abwechselnd auf geölte Schaschlikspieße aufreihen. Salzen, pfeffern und mit Oregano bestreuen. In einer schweren Pfanne in Öl goldbraun braten. 
Mit Zitronenscheiben und Weißbrot servieren.

Kommentare deaktiviert für orientalisches Lammragout

orientalisches Lammragout


2010
01.08

Rezept für orientalisches Lammragout (4 Personen) 

1 kg Lammfleisch 
2 Zwiebeln 
2 Knoblauchzehen 
2 Eßl. Rosinen 
1 Handvoll Dörrpflaumen 
1-2 Eßl. Mandeln 
2 Eßl. Zitronensaft 
Salz, einige Pfefferkörner 
2 Gewürznelken 
1 Lorbeerblatt 
6 Eßl. Olivenöl 
2 Eßl. Zucker 
1 Eßl. Mehl 
1 l Fleischsuppe 
einige Safranfäden 

Zubereitung des orientalischen Lammragouts 

Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden, Zwiebel in Ringe schneiden, Gewürze fein mahlen und das Fleisch in Zwiebeln, Zitronensaft und Gewürzen 1 Stunde marinieren. 
Das Fleisch in Öl gut anbraten, Salz, Zucker und Safran zugeben und mit Mehl bestauben. Die Suppe aufgießen und zugedeckt weichschmoren. 
Rosinen, Pflaumen und gehackte Mandeln zugeben und noch 10 Minuten in der Sauce ziehen lassen. Mit Reis servieren.

Kommentare deaktiviert für Marokkanischer Pilaf mit Lammfleisch

Marokkanischer Pilaf mit Lammfleisch


2010
01.07

Rezept für marokkanischen Pilaf mit Lammfleisch (4 Personen) 

600 g mageres Lammfleisch 
300 g Langkornreis 
50 g Rosinen 
50 g Pinienkerne 
1 Eßl. Tomatenmark 
1 Prise Safran 
1 Prise Zucker 
2 kleine Zwiebeln 
1 Knoblauchzehe 
ein paar Minzeblätter 
Suppe 
Olivenöl 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 

Zubereitung des marokkanischen Pilaf mit Lammfleisch 

Rosinen in Wasser einweichen. Eine große schwere Pfanne mit Öl und den ganzen Knoblauchzehen erhitzen. Wenn der Knoblauch leicht gebräunt ist, die groß geschnittenen Lammfleischstücke dazugeben und gut anbraten. Kleingeschnittene Zwiebel kurz mitrösten, den Reis daruntermengen und mit heißer Suppe, in die vorher das Tomatenmark eingerührt wurde, aufgießen. Safran, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker dazugeben und bei schwacher Hitze den Reis ausquellen lassen. 
Kurz vor Ende der Garzeit die abgetropften Rosinen und die gehackten Minzeblätter zufügen. 
5 Minuten ausquellen lassen und auf einer vorgewärmten Platte zu einer Pyramide anhäufen und mit gerösteten Pinienkernen bestreuen. (in einer Pfanne ohne Öl leicht anbräunen)