Archiv für ‘Internationale Spezialitaeten’ Kategorie

Kommentare deaktiviert für Griechischer Hammel-oder Lammauflauf

Griechischer Hammel-oder Lammauflauf


2009
07.21

Rezept für griechischen Hammel-oder Lammauflauf (4 Personen) 

6 kleine Auberginen 
500 g Hammel-oder Lammfaschiertes 
80 g Schafkäse 
50 g Butter 
400 g Tomaten, klein gewürfelt 
2 Eßl. gehackte Petersilie 
1 Zwiebel 
2 Eier 
etwas Mehl 
1/4 l Milch 
50 g Butter 
Zitronensaft 
Olivenöl 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
50 g frisch geriebener Parmesan 

Zubereitung des Hammelauflaufs 

Die Auberginen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Salzen und etwas Saft ziehen lassen. Abtrocknen und in Olivenöl anbraten. Abtropfen und beiseite stellen. 
Im selben Öl Fleisch, mit gehackter Zwiebel, etwas Salz, Pfeffer, Petersilie und den Tomatenwürfeln anrösten und 15 Minuten schmoren. 
Aus Butter, Mehl und Milch eine dicke Bechamelsauce herstellen. Eier, Salz, Pfeffer und Zitronensaft einrühren. 
Feuerfeste Form ausölen und abwechselnd Auberginen und Fleischsauce hineinschichten. Die Bechamelsauce darübergeben und mit Parmesan bestreuen. 
30 Minuten bei mittlerer Hitze im Backrohr goldgelb backen.

Kommentare deaktiviert für Suvlakia

Suvlakia


2009
07.20

Rezept für Suvlakia (4 Personen) 

300 g mageres Lammfleisch 
100 g Lammleber 
200 g geräucherter Speck 
je einen roten, grünen und gelben Paprika 
4 Schalotten 
2 Zitronen 
Oregano 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
Olivenöl 

Zubereitung der Lammspießchen 

Fleisch und Leber von Fett und Häuten befreien und in mundgerechte Stücke teilen. Speck, Paprika und Zwiebel ebenfalls in gleich große Stücke zerteilen. 
Die zerteilten Stücke abwechselnd auf geölte Schaschlikspieße aufreihen. Salzen, pfeffern und mit Oregano bestreuen. In einer schweren Pfanne in Öl goldbraun braten. 
Mit Zitronenscheiben und Weißbrot servieren.

Kommentare deaktiviert für Orientalisches Lammragout

Orientalisches Lammragout


2009
07.19

Rezept für orientalisches Lammragout (4 Personen) 

1 kg Lammfleisch 
2 Zwiebeln 
2 Knoblauchzehen 
2 Eßl. Rosinen 
1 Handvoll Dörrpflaumen 
1-2 Eßl. Mandeln 
2 Eßl. Zitronensaft 
Salz, einige Pfefferkörner 
2 Gewürznelken 
1 Lorbeerblatt 
6 Eßl. Olivenöl 
2 Eßl. Zucker 
1 Eßl. Mehl 
1 l Fleischsuppe 
einige Safranfäden 

Zubereitung des orientalischen Lammragouts 

Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden, Zwiebel in Ringe schneiden, Gewürze fein mahlen und das Fleisch in Zwiebeln, Zitronensaft und Gewürzen 1 Stunde marinieren. 
Das Fleisch in Öl gut anbraten, Salz, Zucker und Safran zugeben und mit Mehl bestauben. Die Suppe aufgießen und zugedeckt weichschmoren. 
Rosinen, Pflaumen und gehackte Mandeln zugeben und noch 10 Minuten in der Sauce ziehen lassen. Mit Reis servieren.

Kommentare deaktiviert für Marokkanischer Pilaf mit Lammfleisch

Marokkanischer Pilaf mit Lammfleisch


2009
07.18

Rezept für marokkanischen Pilaf mit Lammfleisch (4 Personen) 

600 g mageres Lammfleisch 
300 g Langkornreis 
50 g Rosinen 
50 g Pinienkerne 
1 Eßl. Tomatenmark 
1 Prise Safran 
1 Prise Zucker 
2 kleine Zwiebeln 
1 Knoblauchzehe 
ein paar Minzeblätter 
Suppe 
Olivenöl 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 

Zubereitung des marokkanischen Pilaf mit Lammfleisch 

Rosinen in Wasser einweichen. Eine große schwere Pfanne mit Öl und den ganzen Knoblauchzehen erhitzen. Wenn der Knoblauch leicht gebräunt ist, die groß geschnittenen Lammfleischstücke dazugeben und gut anbraten. Kleingeschnittene Zwiebel kurz mitrösten, den Reis daruntermengen und mit heißer Suppe, in die vorher das Tomatenmark eingerührt wurde, aufgießen. Safran, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker dazugeben und bei schwacher Hitze den Reis ausquellen lassen. 
Kurz vor Ende der Garzeit die abgetropften Rosinen und die gehackten Minzeblätter zufügen. 
5 Minuten ausquellen lassen und auf einer vorgewärmten Platte zu einer Pyramide anhäufen und mit gerösteten Pinienkernen bestreuen. (in einer Pfanne ohne Öl leicht anbräunen)

Kommentare deaktiviert für türkisches Lammfleisch

türkisches Lammfleisch


2009
07.17

Rezept für türkisches Lammfleisch (4 Personen) 

1/2 kg Lammschulter 
3 Eßl. Olivenöl 
1 große Zwiebel 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
50 g Speckscheiben 
250 g Reis 
1/2 l Suppe 
gehackte Petersilie zum Bestreuen 

Zubereitung des türkischen Lammfleisches 

1 Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und mit dem blättrig geschnittenen Lammfleisch in Olivenöl anrösten und fast weich dünsten. Den Boden einer Auflaufform mit den Speckscheiben auslegen, darauf die restlichen feingehackten Zwiebeln verteiln und das Fleisch und den Reis lagenweise darüberschichten.Gießen Sie das türkische Lammfleisch mit Suppe auf und lassen Sie es zugedeckt fertigdünsten. Bestreuen Sie das türkische Lammfleisch vor dem Servieren mit frisch gehackter Petersilie.

Kommentare deaktiviert für Irish- Stew

Irish- Stew


2009
07.16

Rezept für Irish-Stew (8 Personen) 

3 Eßl. Olivenöl 
1 Zwiebel 
3 Karotten 
1/2 Sellerie 
1/2 Lauch 
1 Petersilwurzel 
1,5 kg Lammschulter ohne Knochen 
1 kg Kohl 
1 kg Kartoffeln 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 

Zubereitung von Irish-Stew 

Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und anrösten. Das würfelig geschnittene Fleisch, Salz und Pfeffer zugeben und halbweich dünsten. Karotten, Lauch, Sellerie und Petersilwurel waschen, säubern und nudelig schneiden. Den Kohlkopf säubern, achteln, Strunk entfernen und mit 1 l Wasser zum Fleisch geben. Zuletzt die geschälten grob nudelig geschnittenen Kartoffeln beigeben und das Irish-Stew weich kochen. Vor dem Servieren nochmals mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken. Irish-Stew wird als Eintopf mit viel Flüssigkeitszugabe aus dem Suppenteller oder mit wenig Flüssigkeitszugabe vom Fleischteller gegessen.

Kommentare deaktiviert für andalusischer Eintopf

andalusischer Eintopf


2009
07.16

Rezept für andalusischen Eintopf (4 Personen) 

4 Eßl. Olivenöl 
800 g Schweinenacken 
1 Eßl. Paprikapulver 
1 Eßl. Kurkuma 
1/8 l Sherry 
1/2 l Suppe 
500 g Fenchel 
500 g Zwiebel 
500 g geschälte Tomaten (Dose) 
4 Knoblauchzehen 
2 Lorbeerblätter 
200 g span. Paprikawurst, chorizzo (frisch) 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
1 Eßl. gehackte Petersilie 

Zubereitung des andalusischen Eintopfes 

Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden und in einer großen Pfanne mit schwerem Boden bei starker Hitze gut anbraten. Mit Paprika, Lorbeerblätter, gehacktem Knoblauch und Kurkuma würzen, mit Sherry ablöschen und etwas einkochen lassen. Die Tomaten beigeben, Suppe aufgießen und 20 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Zwiebel und Fenchel schälen, in große Würfel schneiden und in den andalusischen Eintopf geben. Weitere 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Wenn das Fleisch weich ist, schneiden Sie die Paprikawürste in 2 cm große Stücke und braten Sie in einer heißen Pfanne gut an. Diese geben in den andalusischen Eintopf und lassen sie noch 10 Minuten darin ziehen, bevor Sie ihn mit Petersile bestreut servieren.

Kommentare deaktiviert für andalusischer Eintopf im Römertopf

andalusischer Eintopf im Römertopf


2009
07.15

Rezept für andalusischen Eintopf im Römertopf 

800 g Schweinenacken 
500 g Zwiebel 
500 g Fenchel 
1 Eßl. Paprikapulver, edelsüß 
1 Eßl. Kukuma 
1 Eßl. Salz 
1 Teel. frisch gemahlener Pfeffer 
2 Lorbeerblätter 
200 g angebratene Paprikawurst, chorizzo 
1 Eßl. gehackte Petersilie zum Bestreuen 

Zubereitung des andalusischen Eintopfes im Römertopf 

Fleisch in 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Fenchel in große Würfel schneiden. Alle Zutaten, bis auf Paprikawurst und Petersilie in den Römertopf füllen, leicht vermengen und zugedeckt für 1,5 Stunden bei 200 Grad ins Backrohr stellen. Ohne Anrösten und extra Fettzugabe entsteht ein herrlicher Eintopf. 
Rösten Sie die in dickere Scheiben geschnittene Paprikawurst in einer Pfanne knusprig an und mischen Sie sie unter den Eintopf. Servieren Sie den andalusischen Eintopf mit Petersilie bestreut.