Archiv für ‘Hackfleischrezepte’ Kategorie

Kommentare deaktiviert für Faschierte Laibchen

Faschierte Laibchen


2010
01.26

Rezept für faschierte Laibchen (6 Personen) 

1 kg Faschiertes ,(oder gemischtes Faschiertes) 
2 Semmeln 
2 Zwiebeln 
2 Eier 
70 g Brösel 
4 Knoblauchzehen 
1 Teel. Majoran 
1 Eßl. gehackte Petersilie 
1 Teel. Salz, 
frisch gemahlener Pfeffer 
1 Tee. Paprikapulver, edelsüß 
etwas Öl zum Braten 

Zubereitung 

Zwiebel sehr fein hacken, Semmeln klein-würfelig schneiden, alle Zutaten vermischen und auf dem nassen Schneidbrett mit nassen Händen eine Rolle formen. Mit einem scharfen Messer 11/2 cm dicke Scheiben abschneiden. In einer Pfanne halb fingerdick Öl erhitzen und die Laibchen auf beiden Seiten goldgelb braten. 
Tip: Man kann die Laibchen vor dem Braten in Sesamkörnern wälzen. 
Beilagen: Kartoffelpürree, Gemüse, Salate…

Kommentare deaktiviert für Fleischknödel in Tomatensauce

Fleischknödel in Tomatensauce


2010
01.25

Rezept für Fleischknödel in Tomatensauce http://www.kochhexen.com/forum/posting. … post&p=104

Kommentare deaktiviert für Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese


2010
01.24

Rezept für Spaghetti Bolognese (4 Personen) 

5oo g Spaghetti 
1/2 Teel. Salz 
4 l Wasser 

15o g Hamburgerspeck 
1 Zwiebel, feingehackt 
1 Karotte, klein schneiden 
50 g Sellerie 
400 g Rinderfaschiertes 
150 g Hühnerleber, feingehackt 
1/2 l Rindsuppe 
250 g gewürfelte Tomaten 
1 Prise Muskatnuß, frisch gemahelen 
frisch geriebener Parmesan zum Servieren 

Zubereitung 

Speck klein würfeln und in einer Pfanne mit schwerem Boden mit der Hälte der Butter goldbraun braten, Zwiebel, Sellerie und Karotten zugeben und bei geringer Hitze 5 Minuten braten. Hitze erhöhen und das Faschierte und die Leber gut anbraten. Mit Rindsuppe aufgießen und ohne Deckel eine gute Stunde kochen lassen. Je länger sie kocht, umso intensiver wird ihr Geschmack. 

Spaghetti in kochendem Salzwasser nicht zu weich kochen, abseihen und in Schüsseln anrichten. Sauce darübetgeben und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Kommentare deaktiviert für Makkaroni mit Kalbfleischbällchen

Makkaroni mit Kalbfleischbällchen


2010
01.23

Rezept für Makkaroni mit Kalbfleischbällchen (4 Personen) 

750 g Kalbsfaschiertes 
80 g Semmelbrösel 
3 Eßl. frisch geriebener Parmesan 
1 Zwiebel, feingehackt 
Petersilie, feingehackt 
1 Ei 
1 Knoblauchzehe, zerdrückt 
geriebene Schale einer ungespritzten Zitrone 
30 g Mehl, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt 
2 Eßl. Olivenöl 
500 g Makkaroni 
4 l Wasser 
1 Teel. Salz 
Sauce: 
500 g pürrierte Tomaten 
1/8 l Rindsuppe 
2 Eßl. frisches, feingeschnittenes Basilikum 
1 Knoblauchzehe 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
frisch geriebener Parmesan 

Zubereitung der Spaghetti mit Kalbfleischbällchen 

Das Faschierte mit Semmelbröseln, Parmesan, Zwiebel, Knoblauch,Petersilie, Zitronenschale-und -saft und Ei in einer großen Schüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse mit nassen Händen zu kleinen Bällchen formen, in Mehl wenden und in einer großen Pfanne in Öl goldbraun braten. Herausnehmen und abtropfen lassen. 
Pfanne von Bratenresten reinigen und für die Sauce Tomaten, Suppe, Basilikum, Knoblauch und Salz und Pfeffer in der Pfanne aufkochen. Fleischbällchen einlegen und ca 20 Minuten leicht kochen lassen. 
In der Zwischenzeit die Makkaroni in Salzwasser bißfest kochen, abseiehn und auf vorgewärmten Pastatellern anrichten. Die Sauce mit den Kalbfleischbällchen über die Spaghetti geben. Mit geriebenem Parmesan servieren.

Kommentare deaktiviert für Hammel-oder Lammauflauf

Hammel-oder Lammauflauf


2010
01.22

Rezept für Hammel-oder Lammauflauf (4 Personen) 

6 kleine Auberginen 
500 g Hammel-oder Lammfaschiertes 
80 g Schafkäse 
50 g Butter 
400 g Tomaten, klein gewürfelt 
2 Eßl. gehackte Petersilie 
1 Zwiebel 
2 Eier 
etwas Mehl 
1/4 l Milch 
50 g Butter 
Zitronensaft 
Olivenöl 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
50 g frisch geriebener Parmesan 

Zubereitung des Hammelauflaufs 

Die Auberginen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Salzen und etwas Saft ziehen lassen. Abtrocknen und in Olivenöl anbraten. Abtropfen und beiseite stellen. 
Im selben Öl Fleisch, mit gehackter Zwiebel, etwas Salz, Pfeffer, Petersilie und den Tomatenwürfeln anrösten und 15 Minuten schmoren. 
Aus Butter, Mehl und Milch eine dicke Bechamelsauce herstellen. Eier, Salz, Pfeffer und Zitronensaft einrühren. 
Feuerfeste Form ausölen und abwechselnd Auberginen und Fleischsauce hineinschichten. Die Bechamelsauce darübergeben und mit Parmesan bestreuen. 
30 Minuten bei mittlerer Hitze im Backrohr goldgelb backen.

Kommentare deaktiviert für gefüllte Paprikaschoten, mexikanisch

gefüllte Paprikaschoten, mexikanisch


2010
01.21

Rezept für gefüllte Paprikaschoten (4 Personen) 

300 g Rinderfaschiertes 
5o g Mandeln,gehackt 
2 Eier 
2 Eßl. Tomatenmark 
6 große, grüne Paprikaschoten 
1 Teel. Chillipulver 
1 Knoblauchzehe 
etwas Mehl 
Semmelbrösel 
Öl, Salz 

Zubereitung der gefüllten Paprikas 

Paprikaschoten waschen, einen ganz kleinen Deckel abschneiden und Kerne und weiße Teile entfernen. In einem großen Topf in kochendes Salzwasser 2 Minuten kochen, herausnehmen, abtropfen und erkalten lassen. 
Öl in eine große Pfanne geben und das Faschierte darin rösten, das mit etwas Wasser angerührte Tomatenmark, Mandeln, Chilli, gehackten Knoblauch und Salz zugeben und 5 Minuten durchdünsten. Die Eier verquirlen. Paprikaschoten füllen, in Mehl, Ei und Semmelbröseln wenden und in heißem Öl in einer Pfanne goldgelb backen.

Kommentare deaktiviert für Tartar-Häppchen

Tartar-Häppchen


2010
01.20

Rezept für Tatar-Häppchen (4 Personen) 

8 Scheiben Toastbrot 
400 g Rinderhackfleisch (Tatar) 
2 Eigelbe 
1 Teel. Senf 
1 Messersptze Cayennepfeffer 
1/2 Teel. Salz 
1/2 Teel. Selleriesalz 
1 kleines Glas Weinbrand 
4 Eßl. geriebener Kren 
1 kleine Dose Sardellenringe 
4 Teel. kleine Kapern 

Zubereitung der Tatar-Häppchen 

Toastscheiben mit Butter bestreichen und vierteln. Das Fleisch mit Eigelben, Senf, den Gewürzen und Weinbrand vermischen und mit dem Messer gleichmäßig auf die Brote streichen, so daß in der Mitte jeweils ein kleiner Hügel entsteht. Auf die Spitze der Hügel je 1 Teel. Kren geben und darauf einen Sardellenring. Ganz obenauf einige Kapern legen.

Kommentare deaktiviert für Cocktail-Klößchen-Spieße

Cocktail-Klößchen-Spieße


2010
01.19

Rezept für Cocktail-Klößchen-Spieße (4 Personen) 

2 Scheiben Weißbrot 
125 g Rinderfaschiertes 
1 Dose Ölsardinen ohne Haut und Gräten 
1 Teel. Salz 
1/2 Teel. Selleriesalz 
1 Teel. Paprikapulver, edelsüß 
1 Messerspitze Cayennepfeffer 
1 Messerspitze Currypulver 
4 Eßl. kleine Schnittkäsewürfel 
4 Eßl. gehackte Petersilie 
2 Eier 
1/2 Tasse Öl 
1/2 Tasse feingehackte Kräuter 
1/2 Becher Schlagrahm 

Zubereitung der Cocktail-Klößchen-Spieße 

Das Weißbrot in Wasser aufweichen und ausdrücken. Das Fleisch mit den zerdrückten Sardinen, allen Gewürzen, den Käsewürfeln, der Petersilie und den Eiern mischen. 
Mit den Händen walnußgroße Klößchen formen und in einer Pfanne in Öl rundherum unter öfteren Wenden goldbraun anbraten. Die Klößchen auf kleine Spieße stecken. 
Das Bratöl mt dem Schlagrahm aufkochen, vom Herd nehmen, Kräuter einrühren und die Cocktail-Kllößchen darin erkalten lassen.

Kommentare deaktiviert für albanische Steaks

albanische Steaks


2010
01.18

Rezept für albanische Steaks (4 Personen) 

50 g Edamer, klein gewürfelt 
400 g grobes Schweinefaschiertes 
50 g Leberwurst 
100 g rohe, feine Bratwurst 
4 Eßl. gehackte Petersilie 
2 Eier 
6 Eßl. Öl 
1 Dose Maiskörner 
30 g Butter 

Zubereitung der albanischen Steaks 

Das Faschierte mit der Wurst, der aus der Haut gedrückten Bratwurst, der Petersilie, den Eiern und dem Käse zu einem glatten Teig vermischen. Mit nassen Händen 8 kleine Steaks formen. Diese in einer Pfanne in Öl von beiden Seiten jeweils 5 Minuten anbraten. Die Maiskörner abtropfen lassen und in einem Topf mit Butter 3 Minuten lang erhitzen.Die albanischen Steaks auf einer vorgewärmten Platte auf Maiskörnern servieren.

Kommentare deaktiviert für gebratene Fleischbällchen

gebratene Fleischbällchen


2010
01.17

Rezept für gebratene Fleischbällchen (4 Personen) 

500 g Rindsfaschiertes 
1 Ei 
200 g Vollkorntoast 
1 Teel. Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
2 Eßl. gehackte Petersilie 
4 Eßl. Olivenöl 

Zubereitung der Fleischbällchen 

Faschiertes mit Ei, Vollkorntoastbröseln, Salz, Pfeffer und Petersilie verkneten. Aus der Masse ca. 25 kleine Bällchen formen und im erhitzten Öl rundum goldbraun braten.