Archiv für ‘Fisch und Krustentierrezepte’ Kategorie

Kommentare deaktiviert für Fischgröstl

Fischgröstl


2009
09.30

Rezept für Fischgröstl (4 Personen) 

1/2 kg Fischfilets 
Salz 
Zitronensaft 
etwas Mehl und Öl zum Braten der Fische 
1 kg Kartoffeln 
1 Zwiebel 
4 Eßl. Olivenöl 
Salz frisch gemahlener Pfeffer 
gehackte Petersilie zum Bestreuen 

Zubereitung von Fischgröstl 

Kartoffeln waschen, in der Schale kochen, schälen und blättrig schneiden. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und in Olivenöl anrösten. Kartoffeln zugeben und salzen. Den Fisch mit Zitronensaft beträufeln, salzen, in Mehl wenden und in einer Pfanne von beiden Seiten gut anbraten. Etwas zerteilen und die Stücke unter die fertigen Röstkartoffeln mischen. Das Fischgröstl mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie bestreuen.

Kommentare deaktiviert für Passierte Kartoffelsuppe mit Lachsstreifen

Passierte Kartoffelsuppe mit Lachsstreifen


2008
10.13

Passierte Kartoffelsuppe mit Lachsstreifen – Zutaten 

3/4 kilo mehlig gekochte Kartoffeln 
50 gramm Butter 
60 gramm Zwiebeln 
200 gramm Karotten 
250 gramm Lauch 
250 gramm Sellerie 
2 liter Rinderbrühe 
2 Buendel Schnittlauch 
125 milliliter Creme fraiche 
125 milliliter Sahne 
120 gramm geräucherten Lachs 
etwas Salz und Pfeffer 

Zubereitung von Passierter Kartoffelsuppe mit Lachsstreifen 

Die Kartoffeln abschälen, waschen und in wuerfel zerschneiden. 
Zwiebeln schälen – in feine Würfel zerschneiden. 
Die Butter in einem Topf zergehen lassen und die Zwiebelwürfel andünsten bis sie glasig werden. 
Dann die Karotten schälen und ebenfalls in feine Würfel zerschneiden. Sellerie und Lauch putzen – fein schneiden. 

Mit den angedünsteten Zwiebeln vermischen und zusammen weiter-andünsten. 
Nach 5 Minuten die Kartoffeln dazugeben und mit der Brühe ablöschen und aufkochen lassen. 

Kochzeit ca 20 minuten bei maessiger hitze. 
Waehrenddessen koennen Sie den Schnittlauch und dan Lachs in duenne Streifen schneiden. 
Die Fertige Suppe absieben oder zermixen. (Ambschmeckenmit Salz und Pfeffer) 
Ruehren sie Sahne und Creme fraiche ein und lassen Sie die Suppe dannach nicht mehr kochen. 
In Suppentellern oder Tassen servieren und davor noch mit dem Schnittlauch und den Lachsstreifen bestreuen.

Kommentare deaktiviert für Farfalle mit Pilzen und Thunfisch

Farfalle mit Pilzen und Thunfisch


2008
10.12

Farfallerezept für 4 Personen

Zutaten
50 g Butter
2 Eßlöffel Olivenöl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
150 g Champignons
1 Becher Schlagobers
400 g Thunfisch aus der Dose
1 Eßlöffel Zitronensaft
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Die Nudeln in einem großen Topf nicht zu weich kochen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden.Bei niedriger Hitze beides in Butter und Öl weichdünsten. Die Schwammern dazugeben und 5 Minuten unter fleißigem Unrühren braten. Mit Schlagobers aufgießen und bei niedriger Hitze einkochen lassen, bis die Sauce etwas dicker wird. Nun den zerpflückten Thunfisch, die Petersilie und den Zitronensaft dazugeben. Salzen und pfeffern und vorsichtig mit den Rarfalle vermenten und servieren.
Tip: Anstatt Thunfisch könnte man auch Räucherlachs nehmen.

Kommentare deaktiviert für Sommerseelachs

Sommerseelachs


2008
10.11

Sommerseelachsrezept ( 4 Personen) 

Zutaten 
4 Scheiben Seelachsfilet 
Salz, frisch gemahlenen weißen Pfeffer 
3 Eßl Zitronensaft 
2 kl. Zucchini 
2 kl. Auberginen 
2 Paprikaschoten (rot und grün) 
6 Eßl. Olivenöl 
3 Fleischtomaten 
2 Knoblauchzehen 
frischen Schnittlauch 

Zubereitung 

Den Fisch abspülen, leicht salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. 
Zucchinis und Auberginen waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprikas putzen, waschen und in Streifen schneiden. Das Gemüse in einer Pfanne in heißem Öl unter Rühren 6 Minuten dünsten. Die Tomaten fein würfeln und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und zerhacktem Knoblauch würzen. Den Fisch in das Gemüse betten, die Pfanne zudecken und 20 Minuten garen. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Kommentare deaktiviert für Krabbensalat

Krabbensalat


2008
10.10

Zutaten für den Krabbensalat (4 Personen) 

400 g Krabbenfleisch 
500 g Freilandtomaten 
250 g Gewürzguken 
2 Zwiebeln 
1 Bund Petersilie 
1 Bund frischer Dill 
1 Eßl. Weinessig 
1 Eßl Sonnenblumenöl kaltgepreßt 
1 Prise Zucker 
frisch gemahlener Pfeffer 
Salz 

Zubereitung 

Die Tomaten waschen, Stengelansätze entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel abschälen und fein würfeln. Die Gurken ebenfalls fein würfeln. Dill und Petersilie waschen und feinhacken, alles mit den Krabben vermengen. 
Für die Salatsauce Essig, Öl, Zucker in einer Schüssel verrühren und vorsichtig unter die Salatzutaten mischen. Mit Salz abschmecken. Zu Bratkartoffeln servieren.

Kommentare deaktiviert für Fischsalat mit Ananas

Fischsalat mit Ananas


2008
10.09

Zutaten für den Fischsalat mit Ananas ( 4 Personen) 

500 g Seelachsfilet 
1/4 l Salzwasser 
2 Eßl. Zitronensaft 
4 Zwiebeln 
1 kleine Dose Ananas in Stücken 
50 g creme fraiche 
3 Eßl. Öl 
2 Eßl. Zitronensaft 
1 Prise Curry 
1 Prise Paprikapulver edelsüß 
Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer 
Kresse 

Zubereitung 

Salzwasser mit Zitronensaft aufkochen, Fischfleisch hineingeben und ca. 15 Minuten garziehen lassen. 
Herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, mit kochendem Wasser übergießen und 2 Minuten ziehen lassen. In einem Sieb abtropfen und erkalten lassen. Die Ananasstücke abtropfen lassen und den Saft auffangen. 
Creme fraiche mit 2 Eßl. Ananassaft, Öl, Zitronensaft und den Gewürzzutaten verrühren. Fischstücke, Zwiebelringe und die Ananasstücke in die Soße geben und vorsichtig durchheben. Den Salat etwa 2 Stunden durchziehen lassen. Mit Kresse garniert servieren.

Kommentare deaktiviert für gebratene Heringe

gebratene Heringe


2008
10.08

Zutaten für gebratene Heringe (4 Personen) 

8 grüne Heringe, vom Händler ausgenommen und entkrätet 
Salz, Pfeffer aus der Mühle 
1 Teelöffel Senf 
1 Bund Petersilie 
4 Scheiben durchwachsener Speck 
Brunnenkresse als Garnitur 

Zubereitung 

Die Heringe waschen und trockentupfen. Innen salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Die Petersilie hacken und in die Bauchhöhle füllen. Jeden Hering mit einer Speckscheibe umwickeln und auf dem Grillrost oder im vorgeheizten Backrohr bei 250 Grad etwa 15 Minuten backen. Mit Brunnenkresse garnieren. Beilage Kartoffelpurree.

Kommentare deaktiviert für Frühlingsforelle

Frühlingsforelle


2008
10.07

Zutaten für das Frühlingsforellenrezept (1 Person) 

1 Forelle (ca. 300 g) 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
30 g Butter 
2 Schalotten 
30 g roher Schinken 
50 g Champignons 
2 frische Salbeiblätter 
1 Eßl. Zitronensaft 
Petersilie 

Zubereitung 

Die Forelle waschen und trockentupfen. Innen und außen salzen und pfeffern.. 
Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen und die Forelle von jeder Seite etwa 4 Minuten braten, herausnehmen und warmstellen. 
Inzwischen die Schalotten und den Schinken kleinschneiden, die Champignons vierteln. In der restlichen Butter unter Wenden einige Minuten braten. Mit Salbeiblättern und Zitronensaft würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit der Rorelle anrichten, mit Petersilie garnieren.

Kommentare deaktiviert für Knusper- Rotbarsch

Knusper- Rotbarsch


2008
10.06

Zutaten für das Knusper- Rotbarschrezept (4 Personen) 

4 Rotbarschfilets 
Salz, 
2 Eßl. Mehl 
1 Ei 
80 g Mandelblättchen 
30 g Butterschmalz 
Krensauce 
1 Becher creme fraiche 
1/2 Becher Joghurt 
2 Eßl. frisch geriebener Kren 
2 Eßl. Zitronensaft 
Pfeffer, frisch gemahlen 
Salz, Prise Zucker 

Zubereitung 

Die Filets säubern und leicht salzen. Zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei und anschließend in Mandelblättchen wenden. 
In einer großen schweren Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Filets von jeder Seite etwa 3 Minuten braun braten. 
Dazu die Krensauce: Alle Zutaten miteinander verrühren. Die Fischfilets auf vorgewärmten Tellern servieren. Die Sauce extra dazu reichen.

Kommentare deaktiviert für gegrilltes Seelachsfilet mit Käse überbacken

gegrilltes Seelachsfilet mit Käse überbacken


2008
10.05

Zutaten für das gegrillte Seelachsfilet mit Käse überbacken (4 Personen) 

800 g Seelachsfilet 
3 Tomaten 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
20 g Maiskeimöl 
100 g geriebener Gauda 

Zubereitung 

Die Fischfilets unter fließendem Wasser waschen und trockentupfen. Die Tomaten waschen, die Stengelansätze entfernen, in Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. 
Den Fisch mit Maiskeimöl einpinseln und auf Alufolie legen. Unter dem vorgeheizten Grill von beiden Seiten ca. 4 Minuten grillen. Den vorgegrillten Fisch mit den Tomatenscheiben belegen, mit Käse bestreuen und noch einmal unter den Grill schieben, bis der Käse Farbe angenommen hat.