Archiv für ‘Asiatische Rezepte’ Kategorie

Kommentare deaktiviert für Thailändische Kürbissuppe

Thailändische Kürbissuppe


2009
08.08

Zutaten 
1 grosse Zwiebel 
1 kg Okaidokürbis 
200 g Zwiebeln 
3 Essl. Olivenöl 
4 grosse Tomaten, gehäutet 
1l Gemüsebrühe 
1/2 l Kokosmilch 
3 Knoblauchzehen 
1TL Ingwerpulver 
1TL edelsüsses Paprikapulver 
1 Prise Muskat 
1 Messerspitze Safran 
Salz, frischer Pfeffer 
1 frische Chillischote 
frische Petersilie, fein gehackt 
Kokosraspel 

Zubereitung 
Kürbis schälen, würfeln,Zwiebeln schälen,fein schneiden,Tomaten würfeln. 
Im Olivenöl zuerst Zwiebel anrösten, Tomaten, Kürbis,Gemüsebrühe,Kokosmilch dazugegen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.Knoblauch schälen, dazupressen und die Gewürze beifügen, weitere 20 Minuten leicht kochen.Pürrieren und erst jetzt eine Chillischote ohne Kernen hineingeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
Nach dem Anrichten mit gehachter Petersilie und Kokosraspeln bestreuen.

Kommentare deaktiviert für Schweinefleisch mit Ingwer

Schweinefleisch mit Ingwer


2009
08.05

Rezept für Schweinefleisch mit Ingwer (4 Personen) 

500 g Schweinefilet 
5 Eßl. Sojasauce 
2 Teel. Stärkepulver 
1 große Zwiebel, geschält 
200 g in Honig eingelegter Ingwer 
4 Eßl. Öl 
2 Teel. Zucker 
5 Eßl. Wasser 

Zubereitung von Schweinefleisch mit Ingwer 

Das Fleisch in dünne Streifen schneiden und 1/4 Stunde in die Mischung aus Sojasauce und Stärke legen. 
Zwiebel in Ringe schneiden und den Honigingwer in 2 mm dünne Streifen schneiden. Das Öl in der Pfanne erhitzen, das Fleisch und die Zwiebeln 7 Minuten anbraten. Nun Ingwer und Zucker zugeben und alles 3 Minuten kochen. Servieren Sie das Schweinefleisch mit Ingwer heiß!

Kommentare deaktiviert für Reis der acht Kostbarkeiten

Reis der acht Kostbarkeiten


2009
08.04

Rezept für Reis der acht Kostbarkeiten (4 Personen) 

250 g Reis 
Salzwasser 
süße Mandeln 
Nüsse, beliebige Sorte 
kandierte Früchte 
2 Eßl. Kokosfett 
3 Eßl. Zucker 
Rosinen 

Zubereitung von Reis der acht Kostbarkeiten 

Reis waschen und in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Die Mandeln und Nüsse überbrühen, schälen und zusammen mit den anderen Früchten klein schneiden. 
Das Kokosfett und den Zucker unter den heißen Reis rühren. 
In eine befettete Schüssel aus kandierten Früchten und Nüssen ein buntes Muster legen. Darauf kommt eine 1cm dicke Schicht Reis. Diese so oft wiederholen, bis Reis und Früchte verbraucht sind. Die Schüssel für 30 Minuten zum Garen in ein Wasserbad stellen. Den Reis der acht Kostbarkeiten auf eine Platte stürzen und heiß servieren.

Kommentare deaktiviert für Nudeln mit Hühnerleber

Nudeln mit Hühnerleber


2009
08.03

Rezept für Nudeln mit Hühnerleber (4 Personen) 

250 g Makkaroni 
250 g Hühnerleber 
250 g Champignons 
1 Eßl. Sojasauce 
4 Eßl. Öll 
2 Zwiebeln, geschält 
1 Tasse Hühnersuppe 
1 Teel. Stärkepulver 
2 Eßl. Wasser 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
Petersilie 

Zubereitung von Nudeln mit Hühnerleber 

Nudeln in Salzwasser bißfest kochen, abseihen und warm halten. 
Pilze waschen und in Scheiben schneiden. Hühnerleber in Scheiben schneiden und mit den Pilzen mit Sojasauce 10 Minuten ziehen lassen. 
2 Eßl. Öl erhitzen, gehackte Zwiebel kurz anrösten, Leber und Pilze zugeben und 5 Minuten braten. Suppe aufgießen und 10 Minuten weiterkochen. Stärke in Wasser auflösen und die Sauce damit binden. Die Hühnerleber mit Salz und Pfeffer würzen und über die Nudeln geben. Servieren Sie die Nudeln mit der Hühnerleber mit Petersilie bestreut.

Kommentare deaktiviert für Thailändische Reistafel

Thailändische Reistafel


2009
08.02

Thailändische Reistafel (4 Personen) 

250 g Basmatireis 
2 Zwiebeln 
5 Eßl. Olivenöl 
1 l Hühnersuppe 
1 großer Apfel 
50 g Butter 
30 g Currypulver 
200 g Hühnerfleisch, gekocht 
200 g gekochter Schinken 

Zubereitung der thailändischen Reistafel 

Reis unter fließendem Wasser waschen, bis das Wasser klar bleibt. Mit einem Küchentuch trocken reiben. 
Das Öl erhitzen und Zwiebelwürfel und Reis 3 Minuten unter Rühren rösten. Suppe aufgießen und 20 Minuten zugedeckt quellen lassen. Anschließend ohne Deckel trocken lassen. 
Den Apfel entkernen und klein würfeln. Die Butter zerlassen, Curry hineingeben und die Apfelwürfel 5 Minuten dünsten. Den Reis zufügen und weitere 5 Minuten darin umwenden.Das Hühnerfleisch und den Schinken klein würfeln und zum Reis mischen. 
Zur thailändischen Reistafel passen: Spiegeleier,Gewürzgurkenstreifen und Kokosraspeln.

Kommentare deaktiviert für Asiatische Pute mit Bananenreis

Asiatische Pute mit Bananenreis


2009
08.01

Rezept für Asiatische Pute mit Bananenreis(4 Personen) 

8 Putenschnitzeln 
4 Eßl. Olivenöl 
1 roter Paprika 
500 g Ananaskompott 
1 Eßl. Ketchup 
1 Eßl. Sojasauce 
1/2 bis 1 Chillischote 
1/2 Teel. Kartoffelstärke 

Zubereitung der Asiatischen Pute mit Bananenreis 

Fleisch in Streifen schneiden und in Olivenöl gut anbraten. Ketchup, Sojasauce, geschnittene Paprikasteifen, geschnittene Chilli, gewürfelte Ananasstücke zugeben leicht mitrösten und mit Ananassaft aufgießen. Etwas einkochen lassen und den Saft mit ein wenig in kaltem Ananassaft aufgelöster Stärke leicht binden. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. 
Dazu schmeckt Bananenreis. 
1 Tasse Basmatireis 
11/2 Tassen Wasser 
1Teel. Salz 
3 Bananen 
1Eßl. Butter 
2 Eßl. Fruchtzucker 

Reis kochen. 
Bananen schälen und vierteln und in Butter leicht anbraten. Bananen herausnehmen, 1 Eßl. Fruchtzucker in die Butterpfanne geben, leicht karamelisieren und die Bananen darin wenden und auf dem Reis servieren.

Kommentare deaktiviert für Kartoffelcurry mit Kürbis und Erdnüssen

Kartoffelcurry mit Kürbis und Erdnüssen


2009
07.30

Rezept für Kartoffelcurry mit Kürbis und Erdnüssen (4 Personen) 

600 g Kürbis 
1 Zwiebel 
1 kg kleine fest kochende Kartoffeln 
2 Eßl. Olivenöl 
2 Teel. geriebener Ingwer 
1 Chillischote 
400 g Kokosmilch 
1 Teel. Garam Masala 
2 Eßl. Erdnuskerne 
2 Eßl. gehackters Koriandergrün 
Salz 

Zubereitung von Kartoffelcurry mit Kürbis und Erdnüssen 

Den Kürbis schälen, entkernen und in 2 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich waschen und achteln. 
Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Ingwer darin anbraten. Die Chillischote entkernen und kurz mitbraten und die Kartoffeln hinzufügen. Mit Kokosmilch und 200 ml Wasser ablöschen und 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Kürbisstücke dazugeben und weitere 10 Minuten unter gelegentlichen Umrühren köcheln lassen. 
Garam Masala und Erdnüsse zum Kartoffelcurry geben und alles zusammen noch einmal kurz aufkochen. Eventuell mit Salz würzen. 
Servieren Sie das Kartoffelcurry mit Koriander bestreut.

Kommentare deaktiviert für Kürbiscurry mit Sojabohnensprossen (scharf)

Kürbiscurry mit Sojabohnensprossen (scharf)


2009
07.29

Rezept für Kürbiscurry mit Sojabohnensprossen (4 Personen) 

800 g Hokkaido Kürbis 
5 Schalotten 
4 Knoblauchzehen 
10 g Ingwer 
1 rote Chillischote 
2 Eßl. Olivenöl 
1 1/2 Teel. Kukumapulver 
1 1/2 Teel. Garam Masala 
1/2 Teel. Curry 
400 ml Kokosmilch 
1/4 l Hühnersuppe 
2 Eßl. Zitronensaft 
Salz 
Pfeffer aus der Mühle 
50 g Sojabohnensprossen 
2 Eßl. gehackte Petersilie (oder Koriandergrün) 

Zubereitung bon Kürbiscurry mit Sojabohnensprossen 

Den Kürbis schälen, entkernen und in 2 cm große Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln und mischen. Ca 2 Eßl. Schalotten-Knoblauchmischung zum Garnieren beiseite stellen. Den Ingwer schälen und fein reiben. Chilli entkernen und in feine Ringe schneiden. 
In einem Topf das Öl erhitzen, Knoblauch-Schalottenmischung, Ingwer und Chilli darin kurz anbraten, Kurkuma, Garam Masala und Curry unterrühren und kurz anrösten. Mit Kokosmilch und Hühnersuppe aufgießen und mit dem Stabmixer pürieren. Die Kürbisstücke dazugeben und ca. 15 Minuten darin weichkochen. 
Das Kürbiscurry mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würze. Sojabohnensprossen in einem Sieb mit heißem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Die restliche Schalotten-Knoblauchmischung mit Petersilie vermischen und mit den Sojabohnensprossen auf dem Kürbiscurry verteilen.

Kommentare deaktiviert für Linsen- Dal

Linsen- Dal


2009
07.28

Rezept für Linsen- Dal (4 Personen) 

300 g rote Linsen 
2 Eßl. Butterschmalz 
1/2 Teel. gemahlene Kurkuma 
1/2 Chillischote ohne Kerne 
1/2 Teel. Paprikapulver 
1/2 Teel. gemahlener Kreuzkümmel 
1 Teel. Garam Masala 
1 Lorbeerblatt 
3 Tomaten 
Salz 

Zubereitung von Linsen- Dal 

Linsen in einem Sieb waschen und abtropfen lassen. Butterschmalz in einem Topf zerlassen, die Gewürze einrühren, Linsen zugeben und unter Rühren andünsten. 1/2 l Wasser und das Lorbeerblatt hinzufügen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren! Wird das Dal zu dick, geben Sie noch etwas Wasser hinzu. Das Linsen Dal salzen. Tomaten waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Servieren Sie das Linsen- Dal in kleinen Schälchen und bestreuen Sie es mit Tomatenwürferln und eventuell mit Koriandergrün. (oder gehackter Petersilie) Dazu paßt Chapati oder indisches Fladenbrot.

Kommentare deaktiviert für Gemüsecurry mit Kartoffeln

Gemüsecurry mit Kartoffeln


2009
07.27

Rezept für Gemüsecurry mit Kartoffeln (4 Personen) 

2 Eßl. Butterschmalz 
1 Teel. schwarze Senfkörner 
8 Pfefferkörner 
1/4 Teel. Nelkenpulver 
1/2 Teel. gemahlener Koriander 
1 Teel. Garam Masala 
1/2 Teel. gemahlener Kreuzkümmel 
1/4 Teel. gemahlener Fenchel 
250 g Tomaten (Dose) 
400 g festkochende Kartoffeln 
400 g gemischtes Gemüse (Karotten, Erbsen, Blumenkohl…..) 
3 Lorbeerblätter 
Salz 
Prise Muskatnuß und Zimtpulver 

Zubereitunt von Gemüsecurry mit Kartoffeln 

Butterschmalz in einem Topf zerlassen, Senf- und Pfefferkörner darin anrösten, bis sie nicht mehr springen. Die Gewürze dazugeben und ganz kurz mitrösten. Die Tomaten dazugeben und mit einer Gabel oder mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken, 20 Minuten köcheln lassen. Kartoffeln schälen und würfeln und zur Soße geben. Das Gemüse waschen oder schälen, klein schneiden und mit den Lorbeerblättern ebenfalls zu den Tomaten geben. 1/4 l Wasser und etwas Salz zugeben und unter gelegentlichen Umrühren ca. 20 Minuten köcheln lassen. Das Gemüsecurry mit Zimt und frisch geriebener Muskatnuß würzen und einige Minuten ziehen lassen. Nach Lust servieren Sie das Gemüsecurry mit Tomatenscheiben, Eierspalten oder in feine Ringe geschnittener Frühlingszwiebel. Dazu schmeckt Basmatireis oder indisches Fladenbrot.