Archiv für ‘Afrikanische Rezepte’ Kategorie

Kommentare deaktiviert für tunesische Lammkoteletts

tunesische Lammkoteletts


2009
08.12

Rezept für tunesische Lammkoteletts (4 Personen) 

8 Lammkoteletts 
40 g Butter 
2 Eßl. Olivenöl 
1 Zitrone 
Petersilie 
1 scharfer roter Paprika oder Chilli 
Salz 

Zubereitung der tunesischen Lammkoteletts 

Butter schmelzen, Koteletts darin wenden, Öl zufügen, erhitzen und die Koteletts goldbraun braten. Salzen und mit ghacktem Paprika oder Chili bestreuen und noch kurz fertig braten. Die Koteletts werden mit Petersilie bestreut und mit Zitronenspalten umlegt zu Reis serviert.

Kommentare deaktiviert für Marokkanischer Pilaf mit Lammfleisch

Marokkanischer Pilaf mit Lammfleisch


2009
08.11

Rezept für marokkanischen Pilaf mit Lammfleisch (4 Personen) 

600 g mageres Lammfleisch 
300 g Langkornreis 
50 g Rosinen 
50 g Pinienkerne 
1 Eßl. Tomatenmark 
1 Prise Safran 
1 Prise Zucker 
2 kleine Zwiebeln 
1 Knoblauchzehe 
ein paar Minzeblätter 
Suppe 
Olivenöl 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 

Zubereitung des marokkanischen Pilaf mit Lammfleisch 

Rosinen in Wasser einweichen. Eine große schwere Pfanne mit Öl und den ganzen Knoblauchzehen erhitzen. Wenn der Knoblauch leicht gebräunt ist, die groß geschnittenen Lammfleischstücke dazugeben und gut anbraten. Kleingeschnittene Zwiebel kurz mitrösten, den Reis daruntermengen und mit heißer Suppe, in die vorher das Tomatenmark eingerührt wurde, aufgießen. Safran, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker dazugeben und bei schwacher Hitze den Reis ausquellen lassen. 
Kurz vor Ende der Garzeit die abgetropften Rosinen und die gehackten Minzeblätter zufügen. 
5 Minuten ausquellen lassen und auf einer vorgewärmten Platte zu einer Pyramide anhäufen und mit gerösteten Pinienkernen bestreuen. (in einer Pfanne ohne Öl leicht anbräunen)

Kommentare deaktiviert für Curryragout mit Kokosmilch

Curryragout mit Kokosmilch


2009
08.09

Rezept für Curryragout mit Kokosmilch (4 Personen) 

800 g Schnitzelfleisch 
3 Zwiebeln 
5 Eßl. Olivenöl 
Curry nach Geschmack 
400 ml Suppe 
1/4 l Kokosmilch 
4 Tomaten 
1 Eßl. Kreuzkümmel, gemahlen 
Ingwer nach Geschmack 
Salz 
frisch gemahlenen Pfeffer 

Zubereitung des Curryragouts mit Kokosmilch 

Zwiebeln schälen, klein würfeln und mit Olivenöl leicht anrösten. Das in kleine Würfeln geschnittene Fleisch zugeben und unter ständigem Rühren gut anbraten. Salzen, Curry und Kreuzkümmel einrühren und mit Kokosmilch und Suppe aufgießen. Die Tomaten würfeln, zugeben und für eine Stunde kochen lassen. 
Schmecken Sie Ihr Curryragout mit Kokosmilch vor dem Servieren bei Bedarf mit den Gewürzen ab.

Kommentare deaktiviert für afrikanischer Erdnußeintopf

afrikanischer Erdnußeintopf


2009
04.10

Rezept für afrikanischen Ernußeintopf (4 Personen) 

1 kg Schweinsschnitzeln 
3 Zwiebeln 
4 Eßl. Olivenöl 
350 g Erdnußcreme 
500 g geschälte Tomaten aus der Dose, oder 
500 g vollreife Tomaten, blanchieren und schälen 
500 ml Suppe, oder 
500 ml Wasser mit Suppenwürze 
3 Eßl. gehackte Petersilie 
11/2 Eßl. gemahlenen Kreuzkümmel 
1 Chillischote 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
3 Zitronen 

Zubereitung des afrikanischen Erdnußeintopfes 

Zwiebeln schälen und fein schneiden. Schnitzeln in schmale Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen darin anbraten. Das Fleisch herausnehmen und die Zwiebeln darin hell anrösten, die Erdnußcreme einrühren und mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und gehackter Chilli würzen. Tomaten und die Suppe zugeben und alles aufkochen lassen. Nun geben Sie das Fleich wieder in den Topf und lassen ihn bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten köcheln. Zum Schluß geben Sie die gehackte Petersilie dazu und würzen bei Bedarf nach. Garnieren Sie den afrikanischen Erdnußeintopf mit Petersilie und Zitronenscheiben und reichen Sie dazu Naturreis.