Archiv für August, 2009

Kommentare deaktiviert für Tortillas

Tortillas


2009
08.18

Rezept für Tortillas (4 Personen) 

7 Eier 
100 g Weizenmehl 
75 g Butter oder Schmalz 
2 Eßl. feines Maismehl 
Salz 

Zubereitung der Tortillas 

Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit etwas Wasser vermischen. 
Weizenmehl, Maismehl und Salz hinzufügen und einen geschmeidigen Pfannkuchenteig anrühren. 
In einer kleinen schweren Pfanne (15 cm Durchmesser) ein nußgroßes Stück Butter erhitzen, einen guten Eßlöffel Teig hineingeben und rasch backen, wenden und heiß servieren.

Kommentare deaktiviert für Tacos de jamon

Tacos de jamon


2009
08.17

Rezept für Schinkenfülle für Tortillas (12 Stück) 

100 g gekochter Schinken 
100 g Topfen 
1 Zwiebel 
je eine rote und grüne Pfefferoni 
2 Tomaten, enthäutet, entkernt 
Salz 
1 Eßl. Schlagrahm 

Zubereitung 
Zwiebel, Tomaten, Pfefferoni und Schinken fein hacken und mit Topfen, Schlagrahm und Salz cremig rühren. 
Tortillas damit füllen, zusammenrollen und in Schmalz oder Öl goldgelb backen

Kommentare deaktiviert für sopa de arroz

sopa de arroz


2009
08.16

Rezept für mexikanische Reissuppe (4 Personen) 

200 g Reis 
1 Zwiebel 
2 Knoblauchzehen 
1 grüne Paprikaschote 
4 Tomaten 
1 Prise Chillipulver 
11/4 l Fleischsuppe 
Olivenöl, Salz 

Zubereitung der mexikanischen Reissuppe 

Tomaten schälen (vorher in kochendem Wasser überbrühen, damit sie sich leichter schälen lassen) und in Stücke schneiden. Knoblauchzehen zerdrücken, Paprikaschote entkernen, das Weiße herausschneiden und ebenfalls fein hacken. Einen Topf mit 3 Eßl. Olivenöl aufstellen und Zwiebel, Paprika und Knoblauch erhitzen. Reis dazugeben und glasig rösten. Mit kochender Suppe aufgießen, salzen und bei kleiner Hitze kochen lassen. Nach 15 Minuten Tomaten und Chilli zugeben und noch weitere 15 Minuten langsam kochen.

Kommentare deaktiviert für chiles rellenos

chiles rellenos


2009
08.15

Rezept für gefüllte Paprikaschoten (4 Personen) 

300 g Rinderfaschiertes 
5o g Mandeln,gehackt 
2 Eier 
2 Eßl. Tomatenmark 
6 große, grüne Paprikaschoten 
1 Teel. Chillipulver 
1 Knoblauchzehe 
etwas Mehl 
Semmelbrösel 
Öl, Salz 

Zubereitung der gefüllten Paprikas (chiles rellenos) 

Paprikaschoten waschen, einen ganz kleinen Deckel abschneiden und Kerne und weiße Teile entfernen. In einem großen Topf in kochendes Salzwasser 2 Minuten kochen, herausnehmen, abtropfen und erkalten lassen. 
Öl in eine große Pfanne geben und das Faschierte darin rösten, das mit etwas Wasser angerührte Tomatenmark, Mandeln, Chilli, gehackten Knoblauch und Salz zugeben und 5 Minuten durchdünsten. Die Eier verquirlen. Paprikaschoten füllen, in Mehl, Ei und Semmelbröseln wenden und in heißem Öl in einer Pfanne goldgelb backen.

Kommentare deaktiviert für Salsa mexicana (mexikanische Sauce)

Salsa mexicana (mexikanische Sauce)


2009
08.14

Rezept für salsa mexicana 

100 g scharfe Pfefferschoten 
3 große, reife Tomaten 
1 kleine, grüne Paprikaschote 
100 g Zwiebeln 
1 Knoblauchzehe 
2 Eßl. Petersilie 
1 Teel. Kerbel 
1 Prise Koriander 
1/2 Teel. Zucker 
Cayennepfeffer 
1/2 Glas Olivenöl 
Essig, Sallz 

Zubereitung der salsa mexicana 

Zerschnittene Tomaten, Paprika und Pfefferschoten, Knoblauchzehe, Zwiebel, Zucker und Salz mit dem Mixstab pürrieren. In einen Kochtopf geben und dick einkochen lassen. In eine Schüssel geben, 4 Eßl. Essig, Kerbel, Petersilie, Koriander und 4 Eßl. Essig und Öl einrühren. Die salsa mexicana kalt servieren. 

Fügt man dieser Sauce noch eine geschälte und zerdrückte Avocado zu und schmeckt man scharf ab, ergibt das die besonders beeliebte salsa guacamole.

Kommentare deaktiviert für arroz con bananas (Reis mit Bananen

arroz con bananas (Reis mit Bananen


2009
08.13

Rezept für Reis mit Bananen (4 Personen) 

25o g Reis 
4 Bananen 
1 Handvoll Petersilie 
1 Prise Safran 
Cayennepfeffer, Salz, Öl 

Zubereitung von Reis mit Bananen 

Reis waschen und in Salzwasser mit Safran gar kochen. Reis auflockern, in ein Sieb geben und über einen Topf hängen und im vorgeheizten offenen Backrohr ein paar Minuten trocknen lassen. 
Bananen schälen, der Länge nach teilen, in Öl goldbraun backen und warm stellen. Reis in die Pfanne geben, mit Cayennepfeffer, Salz und Petersilie bestreuen und mit Bananen belegen.

Kommentare deaktiviert für tunesische Lammkoteletts

tunesische Lammkoteletts


2009
08.12

Rezept für tunesische Lammkoteletts (4 Personen) 

8 Lammkoteletts 
40 g Butter 
2 Eßl. Olivenöl 
1 Zitrone 
Petersilie 
1 scharfer roter Paprika oder Chilli 
Salz 

Zubereitung der tunesischen Lammkoteletts 

Butter schmelzen, Koteletts darin wenden, Öl zufügen, erhitzen und die Koteletts goldbraun braten. Salzen und mit ghacktem Paprika oder Chili bestreuen und noch kurz fertig braten. Die Koteletts werden mit Petersilie bestreut und mit Zitronenspalten umlegt zu Reis serviert.

Kommentare deaktiviert für Marokkanischer Pilaf mit Lammfleisch

Marokkanischer Pilaf mit Lammfleisch


2009
08.11

Rezept für marokkanischen Pilaf mit Lammfleisch (4 Personen) 

600 g mageres Lammfleisch 
300 g Langkornreis 
50 g Rosinen 
50 g Pinienkerne 
1 Eßl. Tomatenmark 
1 Prise Safran 
1 Prise Zucker 
2 kleine Zwiebeln 
1 Knoblauchzehe 
ein paar Minzeblätter 
Suppe 
Olivenöl 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 

Zubereitung des marokkanischen Pilaf mit Lammfleisch 

Rosinen in Wasser einweichen. Eine große schwere Pfanne mit Öl und den ganzen Knoblauchzehen erhitzen. Wenn der Knoblauch leicht gebräunt ist, die groß geschnittenen Lammfleischstücke dazugeben und gut anbraten. Kleingeschnittene Zwiebel kurz mitrösten, den Reis daruntermengen und mit heißer Suppe, in die vorher das Tomatenmark eingerührt wurde, aufgießen. Safran, Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker dazugeben und bei schwacher Hitze den Reis ausquellen lassen. 
Kurz vor Ende der Garzeit die abgetropften Rosinen und die gehackten Minzeblätter zufügen. 
5 Minuten ausquellen lassen und auf einer vorgewärmten Platte zu einer Pyramide anhäufen und mit gerösteten Pinienkernen bestreuen. (in einer Pfanne ohne Öl leicht anbräunen)

Kommentare deaktiviert für Curryragout mit Kokosmilch

Curryragout mit Kokosmilch


2009
08.09

Rezept für Curryragout mit Kokosmilch (4 Personen) 

800 g Schnitzelfleisch 
3 Zwiebeln 
5 Eßl. Olivenöl 
Curry nach Geschmack 
400 ml Suppe 
1/4 l Kokosmilch 
4 Tomaten 
1 Eßl. Kreuzkümmel, gemahlen 
Ingwer nach Geschmack 
Salz 
frisch gemahlenen Pfeffer 

Zubereitung des Curryragouts mit Kokosmilch 

Zwiebeln schälen, klein würfeln und mit Olivenöl leicht anrösten. Das in kleine Würfeln geschnittene Fleisch zugeben und unter ständigem Rühren gut anbraten. Salzen, Curry und Kreuzkümmel einrühren und mit Kokosmilch und Suppe aufgießen. Die Tomaten würfeln, zugeben und für eine Stunde kochen lassen. 
Schmecken Sie Ihr Curryragout mit Kokosmilch vor dem Servieren bei Bedarf mit den Gewürzen ab.

Kommentare deaktiviert für Thailändische Kürbissuppe

Thailändische Kürbissuppe


2009
08.08

Zutaten 
1 grosse Zwiebel 
1 kg Okaidokürbis 
200 g Zwiebeln 
3 Essl. Olivenöl 
4 grosse Tomaten, gehäutet 
1l Gemüsebrühe 
1/2 l Kokosmilch 
3 Knoblauchzehen 
1TL Ingwerpulver 
1TL edelsüsses Paprikapulver 
1 Prise Muskat 
1 Messerspitze Safran 
Salz, frischer Pfeffer 
1 frische Chillischote 
frische Petersilie, fein gehackt 
Kokosraspel 

Zubereitung 
Kürbis schälen, würfeln,Zwiebeln schälen,fein schneiden,Tomaten würfeln. 
Im Olivenöl zuerst Zwiebel anrösten, Tomaten, Kürbis,Gemüsebrühe,Kokosmilch dazugegen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.Knoblauch schälen, dazupressen und die Gewürze beifügen, weitere 20 Minuten leicht kochen.Pürrieren und erst jetzt eine Chillischote ohne Kernen hineingeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
Nach dem Anrichten mit gehachter Petersilie und Kokosraspeln bestreuen.