Archiv für August, 2008

Kommentare deaktiviert für Linsen mit Bohnen und Tofu

Linsen mit Bohnen und Tofu


2008
08.30

Rezept für Linsen mit Bohnen und Tofu (4 Personen) 

225 g grüne Linsen 
4 Karotten 
500 g breite, grüne Bohnen 
400 g Tofu 
4 Zwiebeln 
2 Knoblauchzehen 
3 Eßl. Olivenöl 
1 Eßl. Butter 
1/2 l Gemüsesuppe 
2 rpte Chillischoten 
2 Eßl. Currypulver 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
1 Eßl. gehackte Petersilie 

Zubereitung der Linsen mit Bohnen und Tofu 

Linsen in kaltem Wasser ca. 3 Stunden einweichen. Abgießen, mit frischem Wasser zustellen und ca 30 Minuten bißfest kochen. 
Karotten schälen und in bleistiftdicke Stifte schneiden. Bohnen putzen, in 3cm lange, schräge Stücke schneiden. Tofu abbrausen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in Streifen schneiden. 
Öl mit Butter in einer Pfanne erhitzen, Tofu darin goldbraun braten, herausnehmen. Zwiebel und Knoblauch im verbliebenen Fett bei mittlerer Hitze anbraten, die Karottenstifte und die Bohnen zugeben, mit Suppe aufgießen, mit Chilliringen (ohne Kerne) und Curry würzen und 30 Minuten köcheln lassen. Linsen und Tofu zum Gemüse geben, kurz erhitzen, mit Salz und Pfeffer würzen. Servieren Sie die Linsen mit Bohnen und Tofu mit Peterilie bestreut.

Kommentare deaktiviert für Kürbiscurry mit Sojabohnensprossen (scharf)

Kürbiscurry mit Sojabohnensprossen (scharf)


2008
08.29

Rezept für Kürbiscurry mit Sojabohnensprossen (4 Personen) 

800 g Hokkaido Kürbis 
5 Schalotten 
4 Knoblauchzehen 
10 g Ingwer 
1 rote Chillischote 
2 Eßl. Olivenöl 
1 1/2 Teel. Kukumapulver 
1 1/2 Teel. Garam Masala 
1/2 Teel. Curry 
400 ml Kokosmilch 
1/4 l Hühnersuppe 
2 Eßl. Zitronensaft 
Salz 
Pfeffer aus der Mühle 
50 g Sojabohnensprossen 
2 Eßl. gehackte Petersilie (oder Koriandergrün) 

Zubereitung bon Kürbiscurry mit Sojabohnensprossen 

Den Kürbis schälen, entkernen und in 2 cm große Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln und mischen. Ca 2 Eßl. Schalotten-Knoblauchmischung zum Garnieren beiseite stellen. Den Ingwer schälen und fein reiben. Chilli entkernen und in feine Ringe schneiden. 
In einem Topf das Öl erhitzen, Knoblauch-Schalottenmischung, Ingwer und Chilli darin kurz anbraten, Kurkuma, Garam Masala und Curry unterrühren und kurz anrösten. Mit Kokosmilch und Hühnersuppe aufgießen und mit dem Stabmixer pürieren. Die Kürbisstücke dazugeben und ca. 15 Minuten darin weichkochen. 
Das Kürbiscurry mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würze. Sojabohnensprossen in einem Sieb mit heißem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Die restliche Schalotten-Knoblauchmischung mit Petersilie vermischen und mit den Sojabohnensprossen auf dem Kürbiscurry verteilen.

Kommentare deaktiviert für Nudelsalat

Nudelsalat


2008
08.28

125g kurze Makkaroni 
125g Mohrrüben aus Einmachglas 
125g Erbsen aus Einmachglas 
125g Schinkenwurst 
2 sehr kleine Aepfel (bzw einen grossen) 
Zitronensaft oder Konzentrat 
Zucker 
Salz 
Pfeffer 
Mayo 

Unter Umstaenden auch Champignos und eine Sellerieknlle 

Zubereitung 
Die Makkaroni zuerst abkochen. 
Dann die Mohrrüben, den Schinkenwurst,die Tomaten und den Sellerie in Würfel zerschneiden und mit den Erbsen in eine Salatschüssel mischen.
Äpfel abschälen und in kleine Würfel schneiden, in eine zusaetzliche Schüssel geben und etwas Zitronensaft hinzufuegen 
(Um braunwerden der Aepfel zu verhindern) 
Dannach die Apfelstücke, die Champignons und die Makkaroni dazumischen. 
Vor dem verruehren ein bis 2 essloeffel Essig. 
Mit Zucker, Salz und ein bisschen Pfeffer abschmecken. 
Der Geschmack entfaltet am bessten wenn man das ganze ueber Nacht stehen laesst. 
Bei bedarf vor dem essen ein bisschen nachwurzen. 

Gruss 
Susanne

Kommentare deaktiviert für Obstsalat

Obstsalat


2008
08.27

1 Banane 
1 Apfel 
1 Kiwi 
1 Orange 
3 getrocknete Feigen 
je nach geschmack Mandel oder Haselnußsplitter 
je nach geschmak Annanas 

Zubereitung 
Alle Zutaten in kleine stuecke schneiden und besonders die Feigen sehr gut zerkleinern. 
Vegessen Sie bitte nicht vorher den harten Stiel zu entfernen. 
Nußsplitter je nach Geschmack dazugeben. 
Alle Zutaten gut durchmischen. 
Die Orangen sollten recht viel an Saft abgegeben haben und die Feigenstücke gleichmäßig verteilt sein. 
Keine elekromixer verwenen, weil die alles zu einem glm. Brei verabeiten. 
Handbetriebene Mixer sind da besser. 
Eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. 

Die Feigen sollten den Obstsalat suess genug machen. 
Ein Geheimtipp fuer den geschmack ist RUM.

Kommentare deaktiviert für Italienischer Nudelsalat

Italienischer Nudelsalat


2008
08.26

Rezept für den italienischen Nudelsalat (4 Personen) 

500 g Makkaroni 
8 Eßlöffel Olivenöl 
2 Knoblauchzehen 
2 Eßlöffel Balsamicoessig 
400 g Artischockenherzen 
10 Scheiben Prosciutto,dünn aufgeschnitten 
5 getrocknete Tomaten in Öl 
6 frische Basilikumblätter 
80 g Rucola 
50 g Pinienkerne 
50 g kleine schwarze Oliven 

Zubereitung des italienischen Nudelsalates 

Die Nudeln in reichlich Salzwasser nicht zu weich kochen. Gut abtropfen und in eine große, weite Schüssel geben. 
Das Öl mit dem Knoblauch und Essig gut verrühren und über die warmen Nudeln geben. Den Schinken hacken, die Artischockenherzen achteln, die Tomaten in Scheiben schneiden und das Basilikum fein schneiden. Alle Zutaten vermischen,salzen und pfeffern. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten und auskühlen lassen.Den Salat mit Pinienkernen bestreut servieren.

Kommentare deaktiviert für Farfalle-Salat mit Thunfischsauce

Farfalle-Salat mit Thunfischsauce


2008
08.25

Zutaten für Farfalle-Salat mit Thunfischsauce (4 Personen) 

250 g Farfalle 
Salz, Wasser 
500 g grüne Bohnen 
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft 
1 Bund Frühlingszwiebeln 
10 Kirschtomaten 
3 Eßl. Balsamicoessig 
5 Eßl. Olivenöl 
1 Teel. scharfer Senf 
2 Eßl. creme fraiche 
Pfeffer, frisch gemahlen 
1 Teel. getrockneter Thymian 
1 Zitrone 

Zubereitung 

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen, abseihen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. 
Von den Bohnen die Enden abschneiden, in größere Stücke schneiden, waschen und in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten kochen.l 
Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Den Thunfisch abtropfen lassen, in kleine Stücke zupfen, Kirschtomaten vierteln. 
Für die Salatsauce Öl, Essig, creme fraiche verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
Die Bohnen abseihen und lmit der Salatsauce vermischen. Thymian, Thunfisch und Tomaten untermischen. 
Die Nudeln in eine große, weite Schüssel geben, die Thunfisch-Bohnen-Mischung darauf anrichten. 
Die Zitrone achteln und den Salat damit garnieren.

Kommentare deaktiviert für Gemüsesalat

Gemüsesalat


2008
08.24

Gemüsesalatrezept (4 Personen) 

ca 1 kg Gemüse der Saison (Karotten, Blumenkohl, Brokkoli, Lauch, Fenchel, Sellerie) 
4 Eßl Olivenöl, kaltgepreßt 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
je 1 Eßl. feingeschnittener Schnittlauch und Petersilie 
4 Eßl Balsamicoessig 

Zubereitung 

Das Gemüse waschen, putzen und in sehr dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne 1 Eßl. Öl erhitzen und das Gemüse hineingeben,1/8 l Wasser aufgießen und bei mittlerer Hitze ca. 5 bis 10 Minuten dünsten. 
Das bißfeste Gemüse in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und das restliche Olivenöl, Essig und die Kräuter untermischen. Den Salat kann man lauwarm oder kalt servieren.

Kommentare deaktiviert für Roter Rübensalat

Roter Rübensalat


2008
08.23

Rezept für roten Rübensalat (4 Personen) 

2 mittelgroße rote Rüben 
2 säuerliche Äpfel 
2 Teel. Zitronensaft 
Salz 
4 Eßl. Sonnenblumenöl 
1 Eßl. geriebener Kren 

Die roten Rüben waschen, schälen und fein reiben. Die Äpfel waschen und mit der Schale fein reiben. Mit Zitronensaft, Salz und Öl vermischen und mit geriebenen Kren bestreuen.

Kommentare deaktiviert für Spaghetti-Salat mit Kräuter-Sahne-Sauce

Spaghetti-Salat mit Kräuter-Sahne-Sauce


2008
08.22

Rezept für Spaghetti-Salat mit Kräuter-Sahne-Sauce (4 Personen) 

250 g Spaghetti 
Salz 
3 Schalotten 
1 Bund Dill 
1 Bund Estragon 
1 Bund Schnittlauch 
1 kleine unbehandelte Orange 
1 Becher Sauerrahm 
2 Eßl. Zitronensaft 
2 Eßl. Olivenöl 
frisch gemahlener Pfeffer 
2 Knoblauchzehen 
1 Prise Cayennepfeffer 

Zubereitung 

Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bißfest kochen, abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. 
Die Zwiebeln schälen und fein schneiden. Die Kräuter waschen, trockenschütteln. Einige Gewürzblätter zum Dekorieren aufheben, von den restlichen Zweigen die Blätter abzupfen und fein schneiden. Die Orange waschen und die Hälfte abreiben und zum Dekorieren aufheben. Saft auspressen und in einer großen Schüssel mit Sauerrahm, Zitronensaft, Öl, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer und gepreßtem Knoblauch verrühren. Die feingeschnittenen Kräuter und die Schalotten untermischen. Die Spaghetti mit der Sauce vermengen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Den Salat auf einem großen Teller anrichten und mit den restlichen Kräutern und ein paar Orangenraspeln garnieren. 

Kommentare deaktiviert für Fusilli-Salat mit Salami und Rucola

Fusilli-Salat mit Salami und Rucola


2008
08.21

Rezept für Fusilli-Salat mit Salami und Rusola (4 Personen) 

250 g Fusilli 
1 Kugel Mozarella 
100 g Mailänder Salami 
2 Eßl. creme fraiche 
2 Eßl. Mayonnaise 
1 Teel. Kräutersenf