Archiv für Juni, 2008

Kommentare deaktiviert für Zucchinicremesuppe

Zucchinicremesuppe


2008
06.30

Zucchinicremesuppenrezept (4 Personen) 

Zutaten 

3 Esslöffel Olivenöl 
2 kleine Zucchini 
1 Kartoffel 
1 Zwiebel 
4 Knoblauchzehen 
1l Wasser 
1 Esslöffel Suppenwürze 
Salz. frisch gemahlener Pfeffer 
1 creme fraiche 
10 Basilikumblätter 

Zubereitung der Zucchinicremesuppe 

Zucchini waschen und in Scheiben schneiden.Kartoffel, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden. Diese geschnittenen Zutaten mit Öl anrösten. Wasser aufgiessen, Suppenwürze hinzufügen und ca. 15 Minuten kochen. Vom Herd nehmen,creme fraiche und die gehackten Basilikumblätter dazugeben und mit dem Mixstab pürrieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare deaktiviert für Selleriecremesuppenrezept

Selleriecremesuppenrezept


2008
06.29

Zutaten für Selleriecremesuppe (6 Personen) 

1/2 kleine Sellerieknolle 
2 Schalotten 
3 Eßlöffel Olivenöl 
1 bis 1 1/2 l Wasser 
1 Eßlöffel Suppenwürze 
1/2 Becher Schlagobers 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
1 Eßlöffel Zitronensaft 
1-2 Eßlöffel frisch geriebenen Kren 
1 Karotte 

Zubereitung der Selleriecremesuppe 

Sellerie schälen, in kleine Stücke schneiden und mit Olivenöl und den fein geschnittenen Zwiebeln gut anrösten. Mit Wasser und Suppenwürze aufgießenl,ca15 Minuten kochen. Schlagobers, Zitronensaft, Salz und Pfeffer dazugeben, mit dem Mixstab pürrieren und den geriebenen Krenn unterrühren.Salzen und pfeffern und mit wenig fein geriebenen Karottenraspeln servieren.

Kommentare deaktiviert für Dinkelsuppe

Dinkelsuppe


2008
06.28

Rezept für Dinkelsuppe (4 Personen) 

70 g Dinkelmehl 
11/2 l Wasser 
3 Karotten 
1 Stück Staudensellerie 
1 Bund Petersilie 
Salz, Pfeffer, frisch gemahlen 
Muskatnuß 
1/2 Becher Schlagrahm 
frischer Schnittlauch 
1 Eßl. Gemüsebrühe 

Zubereitung 

Dinkel in einem Topf ohne Fett rösten bis er duftet. Mit kaltem Wasser aufgießen, fest umrühren und 10 Minuten kochen lassen. 
Das Gemüse waschen, in feine Ringe schneiden und zur Suppe geben. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskatnuß und fein gehackter Petersilie würzen. Wenn das Gemüse weich ist, Schlagrahm einrühren, noch 3 Minuten kochen und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Kommentare deaktiviert für Knoblauchsuppe mit Käse

Knoblauchsuppe mit Käse


2008
06.27

Rezept für Knoblauchsuppe mit Käse (4 Personen) 

20 g Butter 
2 Eß. Mehl 
5 zerdrückte Knoblauchzehen 
1/2 l Milch 
1/2 l Wasser 
1 Becher creme fraiche 
2 Eßl. Schnittlauch 
4 Eckerln Rahmkäse 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 

Zubereitung 

Knoblauch leicht in Butter anrösten, Mehl dazugeben und mit Milch-Wassergemisch aufgießen. Tüchtig rühren und 2 Minuten kochen. Vom Herd nehmen, mit dem Schneebesen creme fraiche und Käse einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Kommentare deaktiviert für Spinatsuppe

Spinatsuppe


2008
06.26

Rezept für Spinatsuppe (4 Personen) 

250 g gewaschene Spinatblätter 
2 Schalotten 
1 mittelgroßer Kartoffel 
1 Teel. Suppenwürze 
4 Knoblauchzehen 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
1 Prise frisch gemahlene Muskatnuß 
3 Eßl. Schlagobers 
1 Eßl. griffiges Mehl 
ca. 1 l Wasser 
2 Eier, gesalzen 

Zubereitung 

Wasser, grob geraspelten Kartoffel, Suppenwürze und Spinat gemeinsam om offenen Topf kochen bis der Spinat breiig wird. Knoblauch, Salz und Pfeffer dazugeben und mit dem Mixstab pürrieren. Nochmals aufkochen und den mit Mehl verquierlten Schlagrahm einrühren und aufkochen lassen. Nun die verquierlten Eier langsam einrühren. Wenn die Eier gestockt sind, Suppe vom Herd nehmen und mit Muskatnuß und wenn nötig mit Salz würzen.

Kommentare deaktiviert für Brotsuppe

Brotsuppe


2008
06.25

Rezept für Brotsuppe (4 Personen) 

4 Eßl. Olivenöl 
2 Schalotten 
gehackte Petersilie 
klein würfelig gechnittenes Brot (halbes Topfvolumen) 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
1 Eßl. Suppenwürze 
1 l Wasser 
Sauerrahm als Einlage 

Geschält, fein geschnittene Schalotten in Öl anrösten, Brot dazugeben und mit Wasser aufkochen. So lange kochen, bis sich das Brot mit dem Schneebesen zerschlagen läßt. Mit Suppenwürze, Salz und Pfeffer würzen und einem kleinen Löfferl Sauerrahm als Einlage servieren. Mit Petersilie bestreuen.

Kommentare deaktiviert für Gemüsesuppe mit Schwammerln

Gemüsesuppe mit Schwammerln


2008
06.24

Rezept für Gemüsesuppe mit Schwammerln (4 Personen) 

1 Eßl. getrocknete Pilze 
2 Kartoffeln 
2 Karotten 
1/2 Lauch 
1 Tasse Erbsen 
200 g Räucherspeck 
gehackte Petersilie 
1 Teel. Majoran 
1 Teel. Suppenwürze 
Salz, frisch gemahlener Pfeffer 
1 l Wasser 

Zubereitung 

Räucherspeck fein schneiden und im Topf ausbraten. Die Hälfte des Specks herausnehmen und als Ganitur beiseite stellen. 
Gemüse schälen, fein würfelig schneiden und im Specktopf anrösten, die Hälfte der Petersilie dazugeben und mit Wasser aufgießen. Pilze mit dem Mörser fein zerstoßen, Suppenwürze, Majoran und Pfeffer mit dem Gemüse weichkochen. Vom Herd nehmen, mit dem Mixstab ganz kurz pürrieren. (Nur so lange, bis die Suppe leicht cremig wird, das Gemüse jedoch zum Großteil ganz bleibt. 
Mit gebratenen Speckwürferln und Petersilie bestreut servieren.

Kommentare deaktiviert für Echte Rindsuppe

Echte Rindsuppe


2008
06.23

Rezept für echte Rindsuppe (6 Personen)

1 kg Suppenfleich
2 Markknochen
2 Karotten
1/2 Lauch
1 kl. Stück Sellerie
1 Petersilwurzel
1 Zwiebel mit Schale
10 Pfefferkörner
2 1/2 l Wasser

Zubereitung
Suppenfleich mit allen Zutaten in einem großen Kochtopf ungesalzen zustellen. Das Fleisch laugt besser aus. Möchte man das Fleisch essen, Suppe 1 Eßl. Salz zufügen.
Ca. 2 Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Die Suppe absehen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Verläßlich gute Suppen bekommt man in kürzester Zeit im Dampfdruckkochtopf. Man gibt alle Zutaten mit Salz und Wasser gemeinsam in den Schnellkochtopf, kocht einmal auf und läßt den Topf auf der Herdplatte stehen bis der Dampfdruckkochtopf keinen Druck mehr anzeigt.Kochen Sie ein größeres Fleischstück, empfiehlt es sich den Schnellkochtopf ein 2. Mal aufzukochen und nochmals stehen zu lassen, bis der Schnellkochtopf ohne Druck ist. Die Suppe ist immer wunderschön klar und Ihre Küche ohne Suppendunst.  Abseihen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Mageres Fleisch kann man auch als Einlage in die Suppe schneiden, oder zu Salaten geben.

Kommentare deaktiviert für Echte Hühnersuppe

Echte Hühnersuppe


2008
06.23

Rezept für echte Hühnersuppe (6 Personen) 

1 Huhn, sauber geputzt und gewaschen (ohne Galle und Federn) 
1 Zwiebel 
2 Karotten 
Sellerieblätter 
1/2 Lauch 
1 Petersilwurzel 
Liestöcklraut, frisch 
1 Eßl. Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
21/2 l Wasser 

Zubereitung 
Alle Zutaten säubern, waschen und geviertelt in einen großen Suppentopf geben und weichkochen. 
Abgießen und nochmals abschmecken. Die Karotten kann man mit einer Gabel zerdrückt zur Suppe geben. 
Das gekochte Huhn kann man auslösen und für Salate verwenden. 
Mit Kräutern bestreut servieren. 

Im Schnellkochtopf kocht man alle Zutaten einmal auf, Läßt den Topf auf der ausgeschalteten Herdplatte 1 Stunde stehen, seiht die Suppe ab, würzt und serviert sie.

Kommentare deaktiviert für Einbrennsuppe

Einbrennsuppe


2008
06.21

Rezept für Einbrennsuppe (4 Personen) 

2 Eßl. Butter 
3 gehäufte Eßl. Mehl 
1 l Wasser 
1 Teel. Kümmel 
1/2 Teel. Thymian 
1 Teel. Salz 
1 Ei 
Schnittlauch 

Zubereitung 

Für die Einbrenn Mehl in Butter leicht hellbraun anrösten, mit Wasser aufgießen und die Gewürze dazugeben. Ca 5 Minuten kochen und ständig rühren, da sie sonst anbrennt. 
Ei leicht salzen und in die kochende Suppe eintropften. Eventuell mit Salz abschmecken und ein paar Tropfen Apfelessig zufügen. Mit Schwarzbrotschnitten, gebäht, und mit Kräutern bestreut, servieren.