Kommentare deaktiviert für Russische Rahmtorte

Russische Rahmtorte

2011
11.03

Russische Rahmtorte

Zutaten

3 Eier

150 g geriebene Haselnüsse

250 g Mehl

1 kl Tasse Zucker oder Honig

ca. 1/4 l Milch

1 Eßl. Kakao

3 Becher Sauerrahm

100 g Butter

100 g dunkle Schokolade

 

Zubereitung der russischen Rahmtorte

ganze Eier mit  der Hälfte der geriebenen Haselnüsse, Mehl, Milch, Kakaopulver Honig verrühren, dass ein palatischinkenartiger Teig entsteht. 4 Backpapierbögen vorbereiten und einen Ring einer Tortenform zu Hilfe nehmen. In die Mitte etwas Teig gießen u. mit einer Tortenspachtel dünn den Kreis der Tortenform ausstreichen. Mit Heißluft können Sie jeweils 2 Bleche gleichzeitig bei 200° im Rohr backen.(ca.10 Min.) Auskühlen lassen.

Sauerrahm mit den restlichen Haselnüssen und etwas Zucker verrühren. 1 Teigplatte in die Tortenform geben u. mit der Rahmfülle bestreichen. Die 2. Teigplatte darauflegen u. ebenfalls bestreichen u. auch die 3. Teigplatte bestreichen. Die letzte Teigplatte mit Schokoladeglasur überziehen. (Butter u. Schokolade schmelzen u. gut rühren) Die Torte kühl stellen, schmeckt nach einigen Tagen noch besser.

Kommentare deaktiviert für Pastinakencremesuppe

Pastinakencremesuppe

2011
11.03

Pastinakencremesuppe

Zutaten

2 Eßl. Olivenöl

200 g Pastinaken

1 gr. Zwiebel

2 Karotten

1 l Wasser

Gemüsesuppenwürze, Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft, Kren

Zubereitung

Gemüse schälen, klein schneiden u. mit Olivenöl anrösten. (am besten im Schnellkochtopf) Wasser aufgießen,weichkochen,(im Schnellkochtopf einmal aufkochen u. beiseite stellen bis der Druck aus dem Topf ist) Anschließend mit Suppenwürze, Salz, frisch geriebenem Pfeffer u. geriebenem Kren nach persönl. Geschmack würzen.

Kommentare deaktiviert für Gemuesepaella

Gemuesepaella

2010
09.28

Gemuesepaella

Zutaten fuer 4 bis 6 Personen

250 g Langkorn Naturreis,
2 gehaeufte Essloeffel gekoernte Gemuesebruehe
1/2 l Wasser
je 1 gruene und rote Paprikaschote
1 Stange Lauch
1 mittelgrosse Moehre
1 kleine Zucchini
1 Zwiebel
3 bis 4 Knoblauchzehen
6 Essloeffell Olivenoel
Salz
Cayennepfeffer
3 mittelgrosse Tomaten
1 unbehandelte Zitrone
100 g Pistazien

Zubereitung (ca eine Stunde)
Den Reis in einem Sieb unter fliessendem Wasser gut abspülen, dann in einem schweren Topf bei mittlerer Hitze trocknen..
Ab und zu umruehren. Sobald der Reis trocken ist, die Gemuesebruehe hinzugeben, mit dem Wasser auffuellen und zum Kochen bringen. Den Reis zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten koecheln lassen. Den Reis auf der abgeschalteten Herdplatte etwa 10 Minuten nachquellen lassen. In der Zwischenzeit das Gemuese saeubern und waschen.
Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und in etwa 1 cm grosse Stuecke, den Lauch in duenne Scheiben schneiden. Die Moehre der Laenge nach vierteln und fein schneiden, die Zucchini wuerfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schaelen und fein hacken. In einer Paellapfanne (ersatzweise zwei schwere Gusspfannen, in denen jeweils eine Haelfte zubereitet wird) drei Essloeffel Olivenoel erhitzen und zuerst die Zwiebel und die Knoblauchzehen kurz anduensten.
Dann das vorbereitete Gemuese hinzugeben und unter Ruehren 2 bis 3 Minuten duensten. Das restliche Oel in die Pfanne geben und den Reis unter das Gemuese mengen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken, zugedeckt bei mittlerer Hitze noch etwa 10 Minuten garen. Die Tomaten garen, 2 davon wuerfeln und etwa 5 Minuten mitduensten. Die 3. Tomate in Scheiben schneiden. Die Zitrone in duenne Halbmonde schneiden. Die Paella mit den Tomatenscheiben, den Zitronenstuecken und den Pistazien garnieren und heiss in der Pfanne servieren.

Kommentare deaktiviert für Vollkornpasta mit Kapern und Oliven

Vollkornpasta mit Kapern und Oliven

2010
09.15

Rezept für Pasta mit Kapern und Oliven (4 Personen)

500 g Vollkornpasta
1/2 Teel. Salz
4 l Wasser

3 Eßl. Olivenöl
4 zerdrückte Knoblauchzehen
2 Eßl. gehackte Petersilie
1 Prise zerstoßene Chilli
800 g gewürfelte Tomaten
1 Eßl. Kapern
50 g entkernte schwarze Oliven
frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

Pasta in sprudelndem Wasser nicht zu weich kochen, abseihen und warm stellen.
Das Öl in einer Pfanne mit schwerem Boden erhitzen, Knoblauch, Petersilie und Chilligewürz unter ständigem Rühren 1 Minute erhitzen. Tomaten zugeben und ca. 5 Minuten gut kochen lassen. Die Kapern und Oliven beifügen und nochmals 5 Minuten kochen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und die Sauce gleichmäßig über der Pasta verteilen und mit geriebenem Parmesan servieren.

Kommentare deaktiviert für Rahmsuppe

Rahmsuppe

2010
06.22

Rahmsuppenrezept (4 Personen) 

1 l Wasser 
1 Becher Sauerrahm 
4 Knoblauchzehen 
1 Teel. Kümmelkörner 
1 Teel. Salz 

Zubereitung 
Wasser mit Kümmel, Salz und gehacktem Knoblauch aufkochen. Rahm und Mehl verquirlen und in die kochende Suppe einrühren. Kurz aufkochen und mit gerösteten Brotstanderln servieren.

Kommentare deaktiviert für Nudeln mit Hühnerleber

Nudeln mit Hühnerleber

2010
04.06

Rezept für Nudeln mit Hühnerleber (4 Personen) 

250 g Makkaroni 
250 g Hühnerleber 
250 g Champignons 
1 Eßl. Sojasauce 
4 Eßl. Öll 
2 Zwiebeln, geschält 
1 Tasse Hühnersuppe 
1 Teel. Stärkepulver 
2 Eßl. Wasser 
Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
Petersilie 

Zubereitung von Nudeln mit Hühnerleber 

Nudeln in Salzwasser bißfest kochen, abseihen und warm halten. 
Pilze waschen und in Scheiben schneiden. Hühnerleber in Scheiben schneiden und mit den Pilzen mit Sojasauce 10 Minuten ziehen lassen. 
2 Eßl. Öl erhitzen, gehackte Zwiebel kurz anrösten, Leber und Pilze zugeben und 5 Minuten braten. Suppe aufgießen und 10 Minuten weiterkochen. Stärke in Wasser auflösen und die Sauce damit binden. Die Hühnerleber mit Salz und Pfeffer würzen und über die Nudeln geben. Servieren Sie die Nudeln mit der Hühnerleber mit Petersilie bestreut.

Kommentare deaktiviert für Kartoffelsalat mit Kernöl

Kartoffelsalat mit Kernöl

2010
04.06

Kartoffelsalat mit Kernöl (4 Personen) 

1 kg Kartoffeln 
1 Zwiebel 
11/2 Teel. Salz 
frisch gemahlener Pfeffer 
Schnittlauch 
Apfelessig 
Kernöl 

Zubereitung 

Kartoffeln waschen und ca 20 Minuten weichkochen. Schälen und warm in kleine Scheiben schneiden. Noch warm salzen und pfeffern und mit Essig abmachen und umrühren. 
Gechnittenen Zwiebel und Schnittlauch erst in den abgekühlten Salat mischen und vor dem Servieren mit Kernöl nach Wunsch beträufeln.

Kommentare deaktiviert für Kartoffelsalat mit Eiern und Speck

Kartoffelsalat mit Eiern und Speck

2010
04.06
Rezept für Kartoffelsalat mit Eiern und Speck (4 Personen) 

1 kg festkochende Kartoffeln
4 Scheiben Frühstücksspeck
6 hartgekochte Eier
4 in Röllchen geschnittene Frühlingszwiebeln
3-4 Eßl. Weinessig
4 Eßl. Olivenöl
2 Eßl. gehackte Minze
2 Eßl. Schnittlauchröllchen
1 Becher Naturjoghurt
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung des Kartoffelsalates mit Eiern und Speck

Kartoffeln in der Schale weichkochen, schälen und in Scheiben schneiden. 4 Scheiben Frühstücksspeck knusprig braten und auf Kückenkrepp abtropfen.
Eier hartkochen, schälen und vierteln und mit den noch warmen Kartoffeln, Frühlingszwiebeln, Minze, Essig und Öl, Salz und Pfeffer mengen. Das Joghurt unterheben, nochmals abschmecken und eventuell Wasser oder Essig zugeben, falls der Salat zu trocken ist. Mit den gerösteten Speckscheiben garnieren.

Kommentare deaktiviert für Kartoffelsuppe mit frischem Kren

Kartoffelsuppe mit frischem Kren

2010
04.05

Rezept für Kartoffelsuppe mit Kren (4 Personen)

4 große Kartoffeln

3 Esslöffel Olivenöl

1 l Wasser

gekörnte Gemüsebrühe, einige Kümmelsamen

frisch gemahlener Pfeffer

Salz

etwas creme fraiche

frisch geriebener Kren

Zubereitung der Kartoffelsuppe mit Kren

Kartoffeln schälen und würfeln. In Olivenöl anbraten u. mit Wasser aufgießen. Mit Salz einigen Kümmelsamen u. etwas Suppenwürze würzen und die Kartoffel weichkochen. Creme fraiche (die Menge kann man selbst bestimmen) dazugeben u. mit dem Mixstab kurz pürrieren, damit die Suppe leicht cremig wird. Vor dem Servieren frisch geriebenen Kren einrühren und mit geschnittenen Schnittlauch bestreuen.

PS Schmeckt auch gut mit frischem Koriandergrün!

Kommentare deaktiviert für Nusslaibchen

Nusslaibchen

2010
04.05

Zutaten für Nusslaibchen (4 Personen)

1 Joghurtbecher voll gemahlene Walnüsse (oder Haselnüsse)

2 Joghurtbecher voll Haferflocken

1 Ei

1 feingehackte Zwiebel

3- 4 Esslöffel Milch

ca. 4 Esslöffel Olivenöl

3/4 l heiße Suppe (planzlich)

Zubereitung der Nusslaibchen

Nüsse, Haferflocken, Ei, gehackten Zwiebel und Milch in einer Schüssel verrühren und 10 Minuten stehen lassen. Mit nassen Händen Laibchen formen. Öl in einer schweren Pfanne erhitzen und die Laibchen auf beiden Seiten goldgelb anbraten. Mit der heissen Suppe aufgießen, zudecken und 20 Minuten ganz leicht köcheln lassen. Fertig! Schmeckt hervorragend ohne extra Salzzugabe, Sie werden sich wundern. Dazu passt selbstgemachtes Pürre  und Salat!